Donnerstag, 9. Januar 2014

Amarena-Muffins aus dem Wanderbuch

Ich möchte euch heute ganz leckere Muffins vorstellen.
Diese habe ich für die grandiose Wanderbuch-Aktion von Karens Backwahn gebacken.




Die liebe Karen hat 25 Blogger/-innen zusammen getrommelt, die nacheinander aus dem Dr.Oetker Backbuch "Dr. Oetker Cupcakes & Muffins von A-Z" Leckereien backen und mit euch teilen. Und ich darf auch dabei sein.


Nun möchte ich aber zu meinen Muffins kommen.
Und zwar habe ich Amarena-Muffins gebacken. Das allererste Rezept aus dem Buch. Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Zutaten:

Für den Teig:

130 g Amarenakirschen + Saft
ca. 150 ml Buttermilch
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck Puddingpulver
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eier
75 ml Öl

Für die Creme:

150 g Mascarpone
20 g Speisestärke
10 g Puderzucker


Zubereitung:

Die Amarenakirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 6 Kirschen halbieren und beiseite legen, die restlichen Kirschen klein schneiden. Den Saft mit Buttermilch bis zu 175 ml auffüllen.

Mehl, Backpulver, Puddingpulver, Puderzucker, Salz vermischen. Eier, Öl und Buttermilch-Kirschgemisch unter Rühren zugeben. Danach die klein geschnittenen Amarenakirschen einrühren.

Für die Creme Mascarpone mit Speisestärke und Puderzucker verrühren.

Die Muffinform mit 12 Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen oder gründlich einfetten. Die Hälfte des Teiges in die Mulden füllen. Danach die Mascarponecreme einfüllen und den Rest des Teiges oben drauf geben.

160°C Umluft ca. 25 min

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten auskühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter setzen. Komplett auskühlen lassen. Mit den Amarenakirschen dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.






Vielen Dank an Karen, damit ich bei der tollen Aktion dabei sein konnte!

Lasst es euch schmecken,
eure Backfee

Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an! Ich habe noch ein Glas Amarena-Kirschen rumfliegen, dass ich schon lange in einen leckeren Kuchen verwandeln wollte. Jetzt habe ich endlich was passendes gefunden - danke!

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das untere Bild finde ich besonders schön! Zum Reinbeißen!

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Rezept und ein tolles Dessert für ein Essen für 2...das Motto unseres aktuellen Wettbewerbs bei HeimGourmet ("Recipes4Two")! Kannst ja mal reinschauen: http://www.heimgourmet.com/wettbewerb-6-recipes4two.htm ... mitmachen ist ganz einfach :)

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen