Dienstag, 31. Dezember 2013

Guten Rutsch

Ich wünsche all meinen Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr ♥♥

Und damit der Start in das Neue Jahr 2014 auch erfolgreich klappt, habe ich das passende Rezept für euch:



„Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.“  

Zitat von Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter von Johann Wolfgang von Goethe


Um euch das Ende des letzten Jahres und den Anfang von 2014 zu versüßen, habe ich eine kleine Torte für euch, eine Champagnercreme-Torte.




Biskuit mit einer Champagnercreme: reicht für einen Biskuit (28 cm Durchmesser)

100 ml Champagner
400 g Quark
400 g geschlagene Sahne
1 Päckchen Tortencreme
Puderzucker zum Süßen





Habt ihr Vorsätze gefasst? Habt ihr Wünsche für 2014? Gibt es was, das ihr gerne von mir sehen/lesen möchtet?

Vielen Dank für ein spannendes und wunderschönes Jahr mit euch! Danke für eure Likes, eure Kommentare und vor allem euren Zuspruch! Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für das neue Jahr und freue mich jetzt schon auf ein tolles 2014 mit euch!
Ich möchte den heutigen Post mit einem Zitat von einem Mann schließen, der mein Jahr 2014 ständig begleiten wird, und zwar mit den Worten von Erich Kästner:


„Wird's besser? Wird's schlimmer? fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich.“

Eure Backfee

Dienstag, 24. Dezember 2013

Fröhliche Weihnachten...

Ich wünsche euch von ganzem Herzen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest!

Zuerst möchte ich euch meine diesjährige Weihnachtstorte zeigen, bei der ich zum ersten Mal die Airbrush Technik benutzt habe. Die Torte besteht aus einer Käse-Sahne-Creme und der Baum aus einem Lebkuchen-Kuchen. Meine beiden Katzen Nelly Sachs und Coco Chanel durften natürlich nicht unter dem Baum fehlen.





"Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit, in der wir über die Geschichte nachdenken, sondern auch über all die Menschen, die uns besonders nahe standen, oder von denen wir etwas lernen konnten. An Weihnachten einfach mal all jenen Danke sagen, die uns begleitet und unterstützt haben, ist ein besonderes Weihnachtsgeschenk." 

so lautet ein Zitat von der Autorin Monika Minder.

Und weil es solche wahre und warme Worte sind, möchte ich EUCH allen auf diesem Wege Danke sagen.
Ihr seid einfach die Besten. Ich habe durch mein Hobby eine so tolle Unterstützung bekommen. Die vielen lieben Kommentare, Gefällt mir-Klicks, Emails, Anrufe,... über jeden Einzelnen habe ich mich gefreut!

Auch durfte ich so nette Menschen in diesem Jahr kennen lernen. Dazu gehören die Tortentanten Aylin (Cakes and Cookies), Heike (Kreatives mit Herz) und Anja (Meine Torteria), aber auch virtuelle Freundschaften haben sich entwickelt wie mit der lieben Nicole (Kleiner Backengel) oder mit meiner Freundin Karin (Lisbeth's Cupcakes and cookies).

Aber das Jahr ist ja noch nicht zu Ende und ihr werdet noch einiges Süßes von mir zum Sehen bekommen. Damit fange ich auch direkt an:

































„Das ist das Wunder der Heiligen Nacht,  dass in die Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint.“   
Friedrich von Bodelschwingh


Frohes Fest, 
eure Stefanie 

Samstag, 21. Dezember 2013

Gebrannte Mandeln

Ich liebe gebrannte Mandeln. Ihr auch?




Bisher habe ich die leckeren kleinen Dinger immer nur an der Herbstmesse in meiner Umgebung gekauft und für den Winter gehortet. Aber wie wäre es mit selber machen?

Die liebe Nadine von My sweet bakery hat ein leckeres Rezept auf ihrem Blog und ich habe es gleich mal ausprobiert.

Zutaten

200 g Mandeln (waschen, bevor ihr sie verwendet)
200 g brauner Zucker
Vanillezucker (am besten 1 Pck oder ca 12 g selbst gemachter)
1 TL Zimt, etwas Muskatnuss, etwas Tonkabohne, etwas Nelkengewürz
50 ml Wasser
60 ml Amaretto

Zubereitung

Wasser, Amaretto, Zucker und Gewürze zum Kochen bringen. Die Mandeln hinzufügen und das Ganze einköcheln lassen bis der Zucker wieder trocken wird. Danach noch kurz schmelzen lassen, bis die Mandeln glänzen.

Hier seht ihr die Herstellung meiner Mandeln:












Ab sofort gibt es nur noch frische gebrannte Mandeln. Ich liebe sie!

Vielen lieben Dank an Nadine und Jacqueline von Jacky bakes für ihre leckeren Rezepte.

Eure Backfee

Freitag, 20. Dezember 2013

Adventspunsch


Heute möchte ich euch ein leckeres Rezept für ein weihnachtliches Getränk vorstellen. Das ist genau das Richtige für diese kalten Wintertage. Und zwar gibt es bei mir leckeren Adventspunsch.






Zutaten

1 Flasche Weißwein (Spätlese, lieblich)
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Vanillesoßenpulver (ich nehme das, das man kalt anrühren muss)
3 TL Zimt, etwas Nelke, etwas Muskatnuss, etwas Sternanis
4 EL Amaretto
3 Eier, getrennt
150 g Puderzucker
Zitronen- und Mandarinenscheiben

Zubereitung

Den Wein mit dem Vanillezucker und den Gewürzen erhitzen. Zitronen und Mandarinen schälen, klein schneiden und zu dem Wein zugeben. Die Eier trennen. Das Eiweiß schaumig schlagen und den Puderzucker einrieseln lassen. Danach das Soßenpulver mit dem Eigelb und dem Amaretto verrühren. Das Ganze zum Wein zugeben und unterrühren.


Lasst es euch schmecken. Prost.
Eure Backfee

Mittwoch, 18. Dezember 2013

SWR 4, meine Freunde und ein Tortendekorationskurs

Geplant war am ersten Adventswochenende ein lustiger und entspannter Tortendekorationskurs mit meinen lieben Freundinnen Deborah und Julia, die mit Freunden und Familie zum Kurs gekommen sind. Aber dann meldete sich der Radiosender SWR4 Kaiserslautern an und meine innerliche Ruhe war vorbei.

Da ich die liebe Sandra vom SWR aber bereits kenne (durch den Beitrag über mich bei DASDING), wurde mir meine Nervosität direkt genommen. Das einzigste Problem war mein pfälzischer Dialekt, den ich mit meinen Freunden spreche und der nicht ins Radio kommen sollte. Isch will jo immerhin, dass ner misch alle verstehn dun!

 Aber ran an die Arbeit. Eindrücke aus Backfee's Werkstatt:


Quelle: S. Thyssen, SWR




Quelle: S.Thyssen, SWR


Quelle: S.Thyssen, SWR



Natürlich möchte ich euch die wunderschönen Torten der begabten Truppe nicht vorenthalten:

Lisa und ihre Torte


Julia und ihre Torte


Anette und ihre Torte


Hanna und ihre Torte


Deborah und ihre Torte


Katja und ihre Torte


Und alle zusammen mit ihren Kunstwerken:




Der Beitrag wurde heute gesendet. Hat ihn jemand zufällig von euch gehört? 
Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder auf der Seite des SWR anschauen:  


Freu mich schon auf die nächsten Kurse. Es ist nämlich immer erstaunlich, welches Talent in einem steckt.
Wer Lust auf einen Kurs bei mir hat, einfach eine Email an mich schreiben.

Ein herzliches Dankeschön an Sandra vom SWR!

Liebe Grüße Stefanie