Samstag, 23. August 2014

Champagner-Lavendelcreme-Cupcakes

Heute möchte ich euch ein wirklich leckeres und außergewöhnliches Cupcakesrezept vorstellen: Champagner-Lavendelcreme-Cupcakes

Ich habe nämlich ein Paket von dem Spirituosen Online Shop "Spirituosenstore.de" mit dem verdammt leckeren Champagner Veuve Clicquot und einem Lavendelsirup von Monin erhalten. Ich kann euch sagen, der Online Shop hat eine sehr große Auswahl an verschiedenen Sirupgeschmäckern, Rum, Eierlikör oder Whiskey, was das Bäckerherz höher schlagen lässt.




Aber nun zu den Cupcakes:


Rezept für ca. 24 Törtchen:

Zutaten:
  5 Eier
300 g Zucker
  1 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
125 ml Champagner
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Zubereitung:  
Die Eier werden schaumig geschlagen. Danach werden Vanillezucker und Zucker untergerührt und ca. 10 min auf höchster Stufe geschlagen. Anschließend wird das Öl und der Champagner bei niedriger Stufe eingegossen. Danach werden Mehl und Backpulver hinzugefügt, kurz durchmischt und in die vorbereiteten Förmchen gefüllt.
 
160°C Umluft ca. 22 Minuten
Die Cupcakes auskühlen lassen.




Rezept Creme:


400 g Mascarpone
400 ml Sahne
1 Pck. Tortencreme oder Gelatine zum Andicken
Lavendelsirup 
50 ml Champagner
etwas Puderzucker

Champganer und der Lavendelsirup mit Puderzucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Das Tortencremepulver wird mit der Mascarpone und dann mit dem Champagner verrührt. Zuletzt die Sahne unterheben.






Hier möchte ich mich auch bei CS photography und :am kalten polar: bedanken, die mich in die Welt der Food Photography eingeführt haben.

Lasst sie euch schmecken,
eure Stefanie

Freitag, 22. August 2014

Rezension: Zoes Vintage Cakes

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch das wunderschöne Buch von Zoe Clark vorstellen. Das Buch erschien vor ein paar Monaten im Wagrien Verlag.




Ich möchte euch das Buch etwas näher vorstellen. Aber schaut doch erst mal selbst:








Ich habe die drei Seiten ausgewählt, um euch einen kleinen Einblick zu zeigen. Das Buch beinhaltet wunderschöne alte Motive. Das Petticoat Kleid aus den 50er Jahren hat mich einfach umgehauen. Das werde ich ganz bestimmt einmal nachbacken. Nach jeder großen Torte gibt es Kekse, Cupcakes oder kleine Minitörtchen. Für Fortgeschrittene sind sehr viele Anregungen im Buch zu finden. Für Anfänger sind Techniken erklärt und Rezepte zum Nachbacken. Meine weiteren Favoriten sind die Nähmaschine und das Telefon. Einfach traumhaft und so viel Liebe im Detail.

Ein paar Daten zu dem Buch:

Zoe`s Vintage Cakes

Wagrien Verlag

ISBN 978 3 9815358 3 9

Preis 22.95€
 Inhalt:

Traumhafte Spitze
Kostbare Juwelen
Art Deco Design
Hinreißende Hutschachteln
Omas Nähstübchen 
Bunte Windräder
Alte Telefone
Charleston Glamour
Antike Uhren
Petticoat Kleid

Mein Fazit: Wunderschöne Torten! Schon alleine das Durchblättern lohnt sich. Ich freue mich schon darauf, eine Torte nach zu backen und dekorieren. Ich konnte mir auf jeden Fall viele neue Ideen und Inspirationen holen.

Eure Stefanie

Sonntag, 17. August 2014

Urlaubsgrüße aus dem schönen Rheingau

Ich habe eine Woche im schönen Rheingau verbracht. Ich wohne dort schon seit einigen Monaten und habe von meiner Umgebung noch nicht viel gesehen. Deswegen wollte ich in den Sommerferien das Land erkunden. 

Ausflugsziele waren unter anderem das Niederwalddenkmal und die Drosselgasse in Rüdesheim, die Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck in Koblenz, Oberes Mittelrheintal mit der Loreley, Rheinhessen, Köln, Eltville und das Kloster Eberbach sowie die schöne Stadt Wiesbaden.

Einige Eindrücke, vor allem kulinarische möchte ich euch nicht vorenthalten.


Vom Niederwalddenkmal, das an die Einigung Deutschlands 1871 nach dem Deutsch-Französischen Krieg erinnert, hat man einen unbeschreiblichen Blick in das Rheintal. Mit der Seilbahn kann man das schöne Rüdesheim erreichen. Dort sollte man direkt in die Drosselgasse gehen und einen Rüdesheimer Kaffee trinken. Ein netter Rüdesheimer erklärte mir beim Anzünden des Asbachs, wie es zu dem außergewöhnlichen Kaffee mit Schuss kam. Dazu gab es noch einen Baumstriezel mit Zimt-Zucker. Wer mir sagen kann, wie ich zuhause einen Baumstriezel machen kann, sagt bitte Bescheid. Sehr lecker.

Niederwalddenkmal


Rüdesheimer Kaffee mit Asbach




Drosselgasse


Auf der Festung Ehrenbreitstein konnten wir neben dem leckeren Brotsalat auch eine wahnsinnige Aussicht genießen und zwar konnte man direkt auf das Deutsche Eck blicken. Dort mündet die Mosel in den Rhein.


Deutsches Eck in Koblenz


Weiter fuhren wir die B42 am Rhein entlang. Dieses Rheintal wird von sehr vielen Burgen begleitet, auch findet man den berühmten Felsen "Loreley" auf diesem Weg. Eine Tour durch St.Goarhausen, Boppard und die anderen schönen Orte lohnt sich.




In Köln traf ich die liebe Anja von Meine Torteria. Zusammen erkundeten wir den Kölner Dom, schauten uns die Liebesschlösser an, rieben die Nase von Tünnes (oder war es Schäl?) und schwätzten über Süßes bei einem Stück Kuchen im Café Eigel.
Danke an meine liebe Anja für die Stadtführung und das süße Mitbringsel.











Wir waren außerdem im BACKKELLER. Den findet man im "Kölner Kochhaus". Dort habe ich mir eine tolle Backform von "nordic ware" gekauft. Ich freu mich schon, sie endlich einweihen zu können.











In Wiesbaden war shoppen und Eis essen im Rialto am Schlossplatz angesagt. Meiner kleinen Katze Nelly hab ich auch was mitgebracht.

Amarena Nuss Becher im Rialto




















Im Rheingau und auch in Rheinhessen gibt es jede Menge Wein...
Zu empfehlen ist in Bodenheim bei Mainz der Potsdamer Hof und in Kiedrich im Rheingau bei Wiesbaden der Gutsausschank Prinz. Dort müsst ihr die "Wasserros" Riesling Spätlese probieren. Ein Traum.

Weinrebe in Bodenheim

Kurfürstliche Burg in Eltville



"Wasserros"














Ich möchte mit diesem Post jedem ans Herz legen, dass ihr euch die Umgebung, eure Umwelt genauer anschaut. Man sollte auch etwas Zeit mit unseren schönen Landschaft und Kultur verbringen. Ich habe in diesen Tagen gelernt, dass man gar nicht weit fahren muss, um sich zu erholen. Ich war richtig als Tourist mit Kamera unterwegs und habe die Andenkenlädchen geplündert. Neben der Sonnenbrille für meine Nelly habe ich auch noch einen Bierkrug, Lineal, Postkarten, Eberbacher Schokolade, Rosenlikör aus Hattenheim und ganz viel Wein gekauft.


Erholsame Grüße,
eure Stefanie

Sonntag, 10. August 2014

Hochzeitstorte "Internetbekanntschaft"

Es war wieder so weit. Die Hochzeitsglocken läuteten.

Braut und Bräutigam haben sich vor langer Zeit in einem Social Network kennen und lieben gelernt. 
Das sollte auch als Überraschung auf ihrer Hochzeitstorte zu sehen sein. 

Die eigentliche Hochzeitstorte wurde zweistöckig und in den Farben gelb und gold gehaltet, die Torte als Überraschung sollte farblich dazu passen, aber mit den beiden und ihren Laptops dekoriert sein.








Ich hoffe, die beiden werden ihr Leben gemeinsam wunderschön gestalten. Ich wünsche euch nur das Beste.

Eure Stefanie

Dienstag, 5. August 2014

Tauftorte für die kleine Mia

Ein Traum in rosa für die Taufe der kleinen Mia. 

Wie stellt ihr euch die Tauftorte eures Kindes vor? 
Die liebe Michelle wünschte sich ein Baby mit Flügeln und einer Blume.

Ist die kleine Dame auf der Blüte nicht einfach zuckersüß?





Herzliche Grüße,
eure Stefanie

Sonntag, 3. August 2014

Ein schneller Post zum heutigen Kurs

Guten Abend meine lieben Leser und Leserinnen,

ganz schnell möchte ich euch noch vom heutigen Kurs berichten. 
Denn es kamen wieder unbeschreiblich individuelle Torten dabei heraus.

Eine Torte für ein Festival, der Mike aus dem Disney Film Monster AG war dabei. Auch ein Angler, Sankt Martin, Eulen und Sonnenblumen sowie Pinguine und Rosen zierten die selbstgebackenen Torten und Styropordummies.












Und (fast) alle zusammen mit ihren Torten. 






Ich hoffe, ihr konntet euch mal wieder ein paar Ideen für eure nächsten Projekte holen. Sind die Torten nicht super geworden?

Vielleicht kann ich auch von euch den ein oder anderen in meinem Kurs begrüßen.

Eure verrückte Nudel Stefanie

Samstag, 2. August 2014

Erster Kurs im schönen August

Im August gibt es einige Kurse im Hause eurer BackNoé. 

Und schon heute war es so weit: Nadine, Natalie und Lara kamen gemeinsam zum Kurs, sowie die liebe Lisa und Louisa. Sie alle waren bereit die Grundlagen der Tortendekorationskunst zu erlernen.

Als Themen wurden Tiere wie ein Frosch, eine Eule und eine Schildkröte gewählt sowie die Comicserie South Park und der legendäre Bob Marley. Ihr könnt auf die Torten gespannt sein.


Torte von Lara


Torte von Lisa


Torte von Louisa


Torte von Nadine


Torte von Natalie


Die Künstlerinnen gemeinsam mit ihren Torten:




Wundervolle Werke der lieben Damen. Hat mir sehr viel Spaß gemacht und freu mich schon auf den morgigen Kurs. Mal sehen, welche Ideen meine Kursteilnehmerinnen wieder haben.

Liebe Grüße eure Stefanie