Donnerstag, 28. Mai 2015

Auf zur Cake and Bake nach Dortmund!!!

Guten Abend meine Lieben,

am Wochenende ist eine tolle Tortenmesse in Dortmund: Die Cake and Bake Germany

Dort werdet ihr mich mit vielen Büchern, meinem Arbeitszeug, Muffins und Autogrammkarten antreffen! 

Die Vorbereitungen laufen...




Wer von euch wird vor Ort sein?

Ihr findet mich am Stand der Firma Bombasei.

Ich freue mich auf euch und bin schon ganz gespannt.
Morgen nach der Schule gehts direkt los. 

Ganz liebe Grüße eure Stefanie

Mittwoch, 20. Mai 2015

Lernkrimi Torte ❤

Hallo meine Lieben,

mein Verlag hat mich zu einer ganz besonderen Torte inspiriert. Kennt ihr diese roten Lernkrimis? Die erinnern mich immer an meinen Englischunterricht. Und wer hätte gedacht, dass diese auch bei meinem Verlag erschienen sind!?

Deswegen musste dafür eine Torte her.



Logo und Randverzierung wurden mit meinem Lebensmitteldrucker ausgedruckt. Ansonsten ist die Torte in den typischen Farben rot und schwarz gehalten.








Ich muss mir unbedingt mal wieder meine Bücher von damals rauskramen oder ein neues zulegen. Ich fand die immer total spannend! Ich denke, dass sie auch meine Leidenschaft was Edgar Wallace und Agatha Christie angeht, geprägt haben.
Wem geht es auch so?

Liebe Grüße eurer Krimi-Fan Stefanie

Samstag, 16. Mai 2015

Lemoncurd aus dem Buch "Backen" von Cynthia Barcomi - Buchrezension

Meine Lieben,

ich möchte euch heute ein fabelhaftes Rezeptebuch vorstellen. Kennt ihr denn alle schon Cynthia Barcomi? Ich bin schon seit langem ein Fan von der kreativen Dame. Ich habe schon so viel über ihre Cookies, Muffins und Bagels gehört, dass ich ihre Backwerke unbedingt einmal ausprobieren wollte. Die amerikanischstämmige Baking Queen hat mit ihren Coffeeshops das amerikanische Backwerk nach Berlin gebracht. Sie verkauft Backformen auf QVC und ist Autorin einiger Bücher. Eins davon möchte ich euch heute vorstellen.

Cynthia Barcomi - Backen, I love baking



Das Buch erschien im Mosaik Verlag und kostet 17, 95 Euro. Auf 160 Seiten werden 70 Rezepte vorgestellt: süße Leckereien und herzhafte Versuchungen, schnelle Kekse für jeden Tag, Muffins fürs Frühstück oder für zwischendurch, beeindruckende Torten für besondere Anlässe und und und.


Da ich für eine Hochzeit Zitronencreme Cupcakes machen wollte und unbedingt Lemoncurd als Füllung reinmachen wollte, bot es sich an, die Rubrik Spreads & Butters auszutesten.




Rezept Lemoncurd:

Zutaten:
4 Eigelb
225 g Zucker
185 ml Zitronensaft, frisch gepresst
120 g Butter
1 Prise Salz
1 1/2 EL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung:
Eigelb und Zucker miteinander verrühren bis die Masse dick und blass wird. Den Zitronensaft hinzufügen und das Gemisch unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!). Die Butter einrühren, Salz und Zitronenschale hinzufügen. Die Masse so langeerhitzen,bis sie Puddingkonsistenz hat.Danach wird die Masse in Marmeladengläser gefüllt und abgekühlt. Reicht für ca. 250 g Lemoncurd.




Ich werde Lemoncurd in die Cupcakes einfüllen und mit einer Zitronen-Mascarponecreme verzieren. Bilder folgen!

Mein Fazit zum Buch der zauberhaften Cynthia: Klasse und leckere Rezepte, die ich schon immer einmal ausprobieren wollte! Ich werde mir weitere Bücher von ihr zulegen!

Viel Spaß,
eure Stefanie

Freitag, 15. Mai 2015

Hochzeit von Julia und Volkmar ❤

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein wenig aus meinem Leben erzählen. 
Meine Freundin Julia kenne ich schon seit der 5.ten Klasse. Egal ob bei Höhen oder Tiefen, Julia war immer schon für mich da. Sie hat von Anfang an an mich geglaubt und meinen "Tortenweg" begleitet. 

Deswegen wollte ich zu ihrer Hochzeit auch etwas Wunderschönes zaubern.

Es war am ersten Maiwochenende nämlich endlich so weit. Die liebe Julia heiratete ihren Prinzen. Es war ein wundervoller Tag mit so viel Liebe und Freude. Meine alten Schulfreundinnen waren auch zu Gast und wir feierten die ganze Nacht. 

Nach dem Abendessen wurde der Nachtisch mit meiner Hochzeitstorte eröffnet, die ich dem Brautpaar schenken durfte. 
Die Torte war in den Farben rosé und creme gehalten. Die Spitze aus Julias Brautkleid wollte ich unbedingt auch auf der Torte wiederspiegeln.
In den Etagen befinden sich oben eine Mango-Maracuja-Joghurtcreme, in der Mitte eine Tiramisucreme und unten eine Himbeer-Quarkcreme.
 






Ich darf euch sogar ein Bild von den beiden beim Anschneiden zeigen. Es war ein toller Augenblick!




Nach der standesamtlichen Trauung gab es einen Sektempfang. Cupcakes und Cake Pops durften dabei nicht fehlen. 
Die Cake Pops bestehen aus einem Stracciatella Kuchen mit einer Frischkäsecreme und wurden als Braut und Bräutigam verziert:




Außerdem backte ich noch Vanillecupcakes: Einmal mit einem Fondantüberzug und einmal mit einer Erdbeer-Mascarponecreme




Liebe Julia, lieber Volkmar,
ich wünsche euch von ganzem Herzen nochmals alles Liebe!

Eine große Portion Liebe, eine Prise Humor und einen Hauch von Romantik soll euer Rezept für eine glückliche Ehe sein. Alles Gute für die Zukunft!

Eure Steffi

Donnerstag, 14. Mai 2015

Schönen Vatertag!

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Vatertag! 
Genießt ihr den Tag mit eurem Papa oder mit eurem Mann? Habt ihr was Leckeres gebacken? 
Freue mich über jedes Kommentar, was ihr heute Tolles gemacht habt!


Ich denke heute ganz fest an meinen Vater, dem ich auch mein Buch gewidmet habe.




Habt einen wunderschönen Tag im Kreise eurer liebsten Männer,
eure Stefanie

Montag, 4. Mai 2015

School's Out - Dani's Sweet Dreams

Hallo mein Name ist Daniela und ich verstecke mich hinter der Seite Dani's Sweet Dreams.

Steffi war so nett und hat mich gefragt, ob ich an ihrem Schulprojekt teilnehmen und hier kommt mein Beitrag für euch.
Wir machen eine Explosionstorte im Schullook ;)
Zuerst brauchen wir zwei gleich große Kreise aus Fondant und einen Kreis ausgeschnitten aus einem Backpapier. Auf den ersten Kreis legt ihr nun das Backpapier und dann den zweiten Kreis darüber. Das Kreispäckle legt ihr jetzt in die Mitte auf eure Torte, die ihr mit Ganache oder Buttercreme eingestrichen habt. Jetzt deckt ihr die Torte wie gewohnt ein. Wenn ihr fertig mit dem Eindecken seic, seht ihr schon die Erhöhung in der Mitte. Ihr achtelt jetzt oben den Kreis, drück so stark bis ihr das Papier unter eurem Messer spürt, danach nehmt ihr eine Nadel und biegt vorsichtig die Spitzen nach außen. Unter die Ecker könnte ihr jetzt Zewa oder Aluminiumfolie tun um ihnen schöne Rundungen zu verpassen.

Der nächste Schritt wären dann die Buchstaben und Zahlen, ich habe vorab schon einige ausgestochen in viele verschiedenen Farben. Ein paar davon spieße ich mit einem Edelstahldraht auf und lasse sie fest werden.
Die kleine Tafel ist auch schnell erledigt, ihr nehm schwarzen und braunen Fondant, schneidet ein Viereck aus dem schwarzen Fondant und umrahmt ihn mit Balken des braunen. In den braunen Fondant ziehe ich mit meiner Nadel kleine Einkerbungen, dass es mehr an Holz ähnelt. Jetzt nehmt ihr einen breiten Pinsel und geht kurz in den Puderzucker damit, dann wird der schwarze Fondant vorischtig damit bemahlt, nur soviel das es nach "Kreiderückständen" aussieht. Dann könnt ihr weiße Lebensmittelfarbe nehmen und etwas auf die Tafel schreiben, dazu nehmt ihr am besten einen kleinen feinen Pinsel.

Die Deko wäre nun fertig, ihr könnt jetzt die Zahlen am Draht direkt in eure Torte stecken oder lieber ein kleines Röhrchen in die Torte stecken und da dann den Draht rein tun, Edelstahl ist lebensmittel echt, also bleibt es euch überlassen wie ihr es macht. Die restlichen Zahlen und Buchstaben werden mit Zuckerkleber an der Torte befestigt und oben in die Explosion kommen noch ganz viele Zuckerperlen, damit man den Einstich nicht sieht.
Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim Nachmachen :)
Eure Dani