Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick 2014 ❤

Hallo meine Lieben,

wieder einmal ein Jahr vorbei....

Meinen Blog habe ich am 12.12.12 eröffnet und seitdem bin ich regelmäßig dabei euch Rezepte und dekorierte Torten vorzustellen. Das ist zwar etwas zeitaufwendig, macht mir aber nach wie vor jede Menge Spaß.

Als ich den Blog erstellt hatte, ging es mir gesundheitlich nicht so gut und ich muss sagen, dass das Backen meine Therapie war. Denkt immer daran: Backen macht glücklich!

Ich fand auf dem Blog von der lieben Ina "what Ina loves" ihren Jahresrückblick und war direkt von der Idee begeistert. Deswegen möchte ich, dass ihr mit mir zusammen, auf das spannende Jahr 2014 zurückblickt:


Meine Torten-Highlights des Jahres:



Zu meinen Highlights gehören...

... der 91. Geburtstag meiner Oma, den sie nach schwerer Krankheit Anfang des Jahres munter feiern konnte. Dazu gab es eine Kochtopf Torte, da sie mir, meiner Schwester und eigentlich der ganzen Familie ständig die leckersten Essen zubereitet hatte.

... der "Dreh" bzw. das Tortenphotoshooting für mein Buch "Crazy Cake Design", das im Februar erscheinen wird. Ich bin ja soooooo aufgeregt, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Ich durfte noch vor Weihnachten in das Innenteil schauen!

... die Ausstrahlung der Galileo Sendung, in der ich meine Grill Torte backen durfte. Ich sag euch, ich war so nervös, dass noch nicht mal mehr ein Gläschen Sekt geholfen hatte!

.... mein kleiner Rheingau-Kurzurlaub, in dem ich unsere schöne Gegend besser kennen lernen konnte.


Meine schönsten Blogmomente:



Zu meinen schönsten Momenten als Bloggerin gehören....

... die tollen Menschen, die ich in diesem Jahr treffen durfte. Dazu gehören Heike von Kreatives mit Herz, Anja von Meine Torteria, die mir das schöne Köln gezeigt hat, Karin von Carins Cake Corner, Nicole von Kleiner Back Engel, die Tortentante Monika, Marlene,  Moni, Annett, Franzi, Samantha, und und und, die ich allesamt in Esslingen auf der Tortenmesse Cake World kennen lernen durfte.

... der Blogadventskalender, der jeden Tag eine andere Leckerei hinter den Türchen versteckt hatte.

... Instagram: 290, Facebook: 24.000, GFC: 103, Blog Seitenaufrufe: 376.000
Dafür danke ich euch ganz besonders! Danke für jedes Like, jede liebe Zeile in den Kommentaren und jedes Herzchen von euch




Meine Pläne für 2015 sind...

... mein allererstes eigenes Buch in den Händen halten und euch zeigen!
... mein Staatsexamen erfolgreich hinter mich bringen!
... einen Blütenkurs besuchen.
... Sommerurlaub!!! (den ich mir dann hoffentlich redlich verdient habe) 
... und weiterhin durch das Backen glücklich sein

Auf ein spannendes und schönes Jahr 2015!
Eure Stefanie

Nun verratet mir doch mal schnell eure Highlights aus 2014! Was war besonders, was könnte nächstes Jahr besser werden?

Samstag, 27. Dezember 2014

Weihnachtsleckereien aus meiner Küche ♥

Fröhliche Weihnachten meine Lieben,

habt ihr die Feiertage gut hinter euch gebracht?

Ich möchte euch meine Weihnachtsleckereien natürlich nicht vorenthalten.
Es gab Torte, Kuchen, Cupcakes, Cake Pops und ganz viel Schokolade....

Unsere Weihnachtstorte:

Schoko-Gewürzbiskuit mit Punschcreme

Für den Biskuit (26 cm Durchmesser)
6 Eier
6 EL Wasser (lauwarm)
300 g Zucker
250 g Mehl
50 g Kakao
1 Pck Backpulver
Gewürze 

160 °C Umluft, ca. 45 min

Für die Creme
400 g Mascarpone
400 g geschlagene Sahne
1 Pck Tortencreme
200 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
120 ml Kinderpunsch
etwas Lebkuchengewürz
etwas Puderzucker
Zimt, Nelke, Muskatnuss




Kuchen:

Rezept:

5 Eier
300 g brauner Zucker
200 ml Öl
150 ml Kinderpunsch
320 g Mehl
50 g Kakaopulver
1 Pck Backpulver
Zimt, Nelke, Muskatnuss

Eier schaumig schlagen, Zucker und Gewürze hinzugeben. Danach Öl und Punsch eingießen. Mehl mit Kakaopulver und Backpulver sieben und hinzufügen.
Die Silikonform "Mega Cupcake"einfetten.

160 °C Umluft ca. 50 min

In der Form auskühlen lassen (komplett!). Mit Ganache bestreichen, mit Fondant eindecken und dekorieren.




Cupcakes:


 


 

















Cake Pops:





Gewürz-Schokolade:

Rezept:

200 g Vollmilchkuvertüre
20 g Kokosfett
Gewürze (Nelke, Muskat, Zimt, Sternanis, Vanille,...)

Die Schokolade mit der Kuvertüre schmelzen, würzen und in große Plätzchenausstecher gießen, die vorher mit Schokoladentransferfolie ausgelegt wurde. Ich habe die Folie von der Firma Bombasei. Die Ausstecher beschweren, damit keine Schokolade heraus läuft und kalt stellen.




Lasst es euch schmecken,
eure Stefanie

Freitag, 26. Dezember 2014

Adventskalender Türchen 24 - Give Away

Fröhliche Weihnacht überall!!!

Ich wünsche euch ein wundervolles und besinnliches Weihnachtsfest! 
Hinter unserem Türchen 24 verstecken sich jede Menge Geschenke für euch. Ein perfekter Abschluss für unseren Adventskalender.





Zuerst einmal möchte ich mich bei all den 23 Cake Designer und Blogger/ - innen bedanken, dass ihr alle ein Teil der wunderbaren Aktion seid! Ohne euch, wäre es nur halb so lecker gewesen!

Ein weiterer Dank geht an die tollen Shops und Seiten, die ich euch gleich vorstellen werde. So tolle Gewinne, sag ich euch!


Und ein riesengroßes Dankeschön geht an euch alle!

372.604 Blog- Seitenaufrufe
23.896 Likes bei Facebook 
278 Follower auf Instagram

Und das in nur zwei Jahren

Das ist der Wahnsinn! Vielen Dank für euer Interesse und Vertrauen in den letzten zwei Jahren. Ich hoffe, euch auch in 2015 mit weiteren Leckereien und verrückten Torten verzaubern zu dürfen . Wie ihr wisst, steht einiges bei mir an. Wie zum Beispiel mein erstes Buch "Crazy Cake Design".
Ohne euch, wäre das alles überhaupt nicht möglich.
Danke.


Und nun zu den Gewinnen:

1. Krippen-Mould von Mould Manufaktur




2. 5 x Bücher aus dem Cake and bake Verlag "Lindys kreative Tortenkunst"




3. 2 x 3 kg TB-decoration Fondant im Eimer von Tortenboutique

2 x Eintrittskarten für die Cake and bake Germany am 30-31.5.15 in Dortmund von Tortenboutique 






4. Etagere von Koziol




5. Cake Stand "Little Candy in Weiß" von Home of Cake 




6. 2er Set Latte Macchiato Gläser von Bloomix




7. Cupcakes Set, Tortenunterlage und ein Keksstempel von Birkmann




8. 10 x DIY Lebkuchenhaus-Set
4 x Rute mit Süßigkeiten

von Edeka Ney
https://www.facebook.com/EdekaNeyAltenglan




9. 1x Donuts-Ohrringe
1 x Cupcakes Ohrringe
3x Cupcakes Schlüssenanhänger 
von Indira's Fimoleien





10. Tortenplatte auf Fuß vom Krämerladen





Was ihr dafür tun müsst?  

Beantwortet mir die Fragen, was ihr euch für 2015 vorgenommen habt & was ihr euch von meiner Seite im kommenden Jahr wünscht!

Alle Leser, die mir hier und/oder bei Facebook folgen und einen Kommentar mit der Antwort auf die Fragen hier oder in Facebook hinterlassen, können am Gewinnspiel teilnehmen. 

Wer diesen oder den Facebook Post bei FB, Instagram oder auf seinem Blog teilt, bekommt ein zweites Los. Bitte mit angeben!

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 26.12.14 um 23.59 Uhr.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Doppelte Kommentare scheiden aus. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.


Ich werde die Preise der Reihe nach vergeben, so wie meine Glücksfee die Lose zieht.
Ich werde die Gewinner benachrichtigen.

Ich wünsche euch viel Glück!

Frohe Weihnachten,
eure Stefanie ♥♥♥

Weihnachtsessen aus dem Römertopf

Fröhliche Weihnachten meine Lieben,


ich wünsche euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest!

Tag 1: Pute mit Rotkohl und Kroketten

Heute gab es zum Mittagessen eine Weihnachtspute gefüllt mit Speck-Lauchfüllung. Da ich erst vor kurzem einen neuen Römertopf bekommen habe, musste ich ihn einfach ausprobieren. Und zwar habe ich mir den neuen Topf aus der Kollektion "Swing" zugelegt. Modernes Design, 34,5 X 21,0 X 14,0 cm, für ca. 4 Personen, Innenglasur und Griffmöglichkeiten.




In dem Set "Römertopf Swing" war außerdem noch ein Rezeptebuch und Topfhandschuh und Topflappen.




Aber nun zum Rezept:

Zutaten:

Für die Pute:
 
1 junge Pute
Senf zum Einreiben
Salz, Pfeffer
2 EL Butterschmalz
200 ml Rotwein

Für die Füllung:

400 g Speck
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
2 Brötchen (trocken)
Pfeffer, Salz, Muskat
1 Knoblauchzehe
2 Eier

Zubereitung:

Pute innen und außen waschen, trocknen, mit Senf einreiben, salzen und pfeffern. Den Römertopf 15 min mit Wasser stehen lassen. Für die Füllung den Speck mit den Zwiebeln anbraten, den Lauch und die klein geschnittenen Brötchen dazugeben und anbraten.  Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch würzen. Mit 2 Eiern anbinden.
Den Römertopf anschließend mit Butterschmalz-Flöckchen auslegen und die Pute darauf geben. Pute mit der Hälfte Rotwein begießen und bei 220°C Umluft in den Backofen. Nach einer Stunde Rotwein nachgießen.

Garzeit ca. 3 Stunden






Mein Fazit: Da ich schon lange ein großer Fan von Römertöpfen bin, bin ich auch vom "Swing" Design restlos begeistert. Bin schon am Überlegen, was ich Süßes darin machen könnte. Habt ihr Ideen?




Wünsche euch noch einen schönen Tag,
eure Stefanie

Dienstag, 23. Dezember 2014

Adventskalender Türchen 23 - Kreacos

Heute öffnet Jess von Kreacos Türchen Nummer 23 und hat einen leckeren Kuchen gezaubert. 
Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Steffi



Hallo,

Ich bin die Jess oder eben auch das Biest von Kreacos..! 

Mir ist es eine Freude hier mitwirken zu dürfen da ich unsre süße BackNoé eigentlich schon so lange kenne wie ich denken kann, denn wir waren schon Kindergartenfreundinnen..! Wir haben uns etliche Jahr aus den Augen verloren und dank Facebook wieder gefunden, schlimm da wir keine 10km voneinander entfernt wohnen..! Ich wünsche ihr auf jedenfall alles erdenklich Gute für das Jahr 2015..! 

Und hier mein Schmankerl…




Beschwipster Caramelkeks- Kuchen





Für den Teig..!


250g Mehl

250g Zucker

250ml Rotwein oder Milch      

4 Eier

150g Schokostreusel

100g Kaba

1Pk Vanilinzucker

10-15 Caramelkekse

Backpulver

Zimt

(ertränkte Schattenmorellen)



Für den Guss ..!



250g Kuvertüre

Zwei-drei Palmin Flocken

8 Caramelkekse

Zimt



Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, dann Flüssigkeit und Vanillezucker dazu. Danach Mehl, Kaba Schokostreusel  und die zerstoßenen Kekse dazu und alles gut durchmengen.

Backpulver und etwas Zimt noch und fertig ist die Masse.

Zum Schluss die ertränkten Schattenmorellen einfach auf dem Teig verteilen…



Bei 170°C und Umluft ca. 60 min backen



Kuvertüre schmelzen Palmin und Zimt dazu alles glatt rühren  und nach und nach löffelweise auf den Kuchen das es schöne Nasen gibt^^ Zum Schluss als Dekor nochmal zerstoßene Kekse darauf krümeln.











Viel Spaß beim Nachbacken und natürlich auch euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr..!

Eure Jess 

Montag, 22. Dezember 2014

Adventskalender Türchen 22 - Pfefferminzias Zuckerstube

Heute zeigt uns die liebe Xenia von Pfefferminzias Zuckerstube eine Weihnachts-Kitty. Vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Seite.
Und euch allen viel Spaß beim Nachmodellieren.
Eure Stefanie 


Ein Blick nach draußen, aus dem Wiener Fensterlein, scheint munter die Sonne in mein Gesicht hinein. Voller Vorfreude auf den großen Tag, frage ich mich, ob es doch nicht schneien mag? Geschenke verpackt, die Tanne geschmückt, fehlt nur eines zum Festtagsglück. Denn das größte an Weihnachten ist, dass die Familie beisammen sitzt. Es wird gelacht, getanzt, gesungen und gespeist, nichts da was uns die Stimmung vereist.


Um euch gut in die Feiertage zu schicken, wurde modelliert, ganz ohne Tücken. Eine Kitty erobert hoffentlich euer Herz ganz rasch, sie zu modellieren macht super viel Spaß. Es geht ganz einfach, fast im Handumdrehen, ihr werdet es schon gleich sehen. Nun hat auch endlich mein mittelmäßig guter Reim ein Ende, los kommt! Nehmt den Fondant in die Hände! :)




Für eine Weihnachtskitty wird benötigt:

*weiße Modellierpaste

*rote Modellierpaste

*etwas gelbe Modellierpaste

*zwei Zahnstocker

*Balltool

*Wasser oder Zuckerkleber

*schwarzer Lebensmittelstift

*etwas Stärke




1.) Einen kleinen Kegel formen, die Spitze etwas abknicken und ihn mit einem Messer auf die richtige Größe kürzen.




2.) Eine kleine weiße Kugel formen und diese als Bommel an die Mütze kleben. Mit einem Zahnstocker lassen sich tolle Effekte an der Bommeln erzielen. Mit einem Balltool die Mützenunterseite etwas ausweiten. Die Mütze trocken lassen.



 

3.) Einen größeren Kegel für den Körper der Kitty formen.




4.) Mit dem Balltool das Kleid ausdünnen und die Modellierpaste in Wellen legen.




5.) Einen Zahnstocker in den Körper stecken. Arme und Beine formen und diese anschließend an den Körper kleben.




6.) Ein weiße, große Kugel rollen, diese etwas oval formen und auf den Zahnstocker stecken.




7.) Eine kleine gelbe Nase formen, Augen und Schnurrbarthaare anmalen. Die Mütze aufsetzen und auf der anderen Seite den Kopfen ein Ohr platzieren. Ein kleiner Halbkreis und dem Kopf dient als Hals.




8.) Wer möchte darf der Kitty noch ein Geschenk formen und ihr die Mütze mit einer weißen Kuschelkante verschönern.




9.) Zum Schluss wird die Kitty mit einen weichen Pinsel abgepudert, um die Stärkereste zu entfernen.




Zu mir:

Mein Name ist Xenia, ich bin 24 Jahre alt und ich lebe seit drei Jahren im wunderschönen Wien. Backen, Kochen und Schlemmen sind meine große Leidenschaft, denn ich liebe es stundenlang in der Küche zu stehen und neue Rezepte auszutüffteln. Seit meinem sechsten Lebensjahr interessiere ich mich für verschiedene Geschmacksaromen, (Heil-)Kräuter, Herstellungsprozesse von Speisen und alles was mit Lebensmittel zu tun hat. Wenn andere Kinder mit Autos oder fangen gespielt haben, habe ich Speisekarten geschrieben und Restaurant gespielt, in welchem es natürlich auch richtige, von mir zubereitete, Speisen gab. Auf meinem Blog www.pfefferminziaszuckerstube.at teile ich meine Rezepte und mein Wissen mit euch, ganz nach meinem Motto: Bake, cook and think pink! :)