Sonntag, 28. Februar 2016

Ein langer Tag mit wunderschönen mehrstöckigen Torten...

Gestern war es wieder so weit und der Aufbaukurs "Mehrstöckige Torte" stand vor der Tür. 

Angemeldet dazu hatten sich 6 wundervolle Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sabrina und ihre Schwester Isabell, die ich bisher noch nicht kannte, Julia und ihre Freundin Nadine, die ich erst vor kurzem in meinem Basiskurs begrüßen durfte, die liebe Julia, die von ihrer Mutter den Gutschein zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte und Nico, der im letzten Jahr im Kurs seiner Mutter ein wunderschöne Torte gezaubert hatte.

Um Punkt 10 Uhr begann der Stress. Eine Hochzeitstorte an einem Tag? Ist das möglich? Ich war mir sicher, dass wir das schaffen würden. Neben den knalligen Farben rot und türkis wurden von den anderen Pastelltöne gewählt. Ich liebe es, wenn es im Kursraum schön bunt wird. Neben einfärben, eindecken und stapeln, habe ich glatt vergessen Bilder zu machen...

Nachdem alle Torten aufeinander gestapelt auf dem Tisch standen, wurden weitere Techniken wie Zuckerspitze, Blüten auf Draht und Prägen erklärt. Mit diesen Grundladen konnten die Tortenkünstler den ganzen Nachmittag ihr Werk nach Wunsch gestalten.

Hier sind die Ergebnisse:

Torte von Nico

Torte von Julia H.

Torte von Julia S.

Torte von Isabell

Torte von Sabrina

Torte von Nadine

Ich kann euch sagen: Der Wahnsinn! Nico ist gerade mal 16 Jahre jung und Julia 15! Ich bin begeistert. 

Hier die Tortenkünstler gemeinsam mit ihren Torten:


Es war ein super lustiger Tag mit den 6! Wir haben wahnsinnig viel gelacht und gequatscht. Deswegen freue ich mich schon sehr sie ganz bald im nächsten Aufbaukurs "Tiere modellieren" wieder zu treffen! 
Ihr ward spitze.

Wer Interesse an einem Kurs hat, kann mir einfach eine Email schreiben crazybacknoe@gmail.com
Ich würde mich freuen, ganz viele tolle Tortenkünstler kennen zu lernen.

Einen schönen Sonntag,
eure Stefanie

Samstag, 13. Februar 2016

Apfeltartelettes

Ich wünsche euch einen zuckersüßen guten Tag!

Heute habe ich ein leckeres Rezept von Apfeltartelettes für euch. 
Die Tartelettes gehen schnell, sind saftig, schmecken lecker und sind perfekt für überraschenden Besuch. 
Die Äpfel können eigentlich auch durch alle anderen Früchte ersetzt werden. Auch können noch Nüsse oder andere Gewürze hinzugefügt werden. 
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.




Rezept Apfeltartelettes

Zutaten:

Zutaten für eine ca. 6-8 Tartelettes Förmchen

Für den Teig:

150 g Butter
300 g Mehl
75 g Zucker
2 EL Sahne

Für die Apfelfüllung:

1 kg Äpfel
1 EL Butter
150 brauner Zucker
1 EL Zitronensaft
50 Rosinen
Zimt, Nelke, Muskatnuss

Zubereitung:

Für den Teig Butter, Mehl, Sahne und Zucker zu einem Mürbeteig verkneten. Danach kommt der Teig für 30 min in Frischhaltefolie in den Kühlschrank. (Ein klein wenig Teig seperat legen, um später ein paar Streusel damit zu formen.) Den Teig in eingefettete, mit Backpapier ausgelegte Tartelettesförmchen geben und andrücken.

Den Boden für ca. 8 min bei 160 °C Umluft blindbacken.



Für die Füllung die dreiviertel der Äpfel klein schneiden, mit dem Zucker, den Gewürzen, dem Zitronensaft und den Rosinen erhitzen, so dass ein Mus entsteht. Die restlichen Äpfel auf den Tartelettes Böden verteilen. Darauf das Mus geben. Mit dem seperat liegenden Teig Streusel formen und über die Tartelettes streuen. Den Tartelettes bei 160°C ca. 20 min backen.


Die Tartelettes noch warm mit etwas geschlagener Sahne genießen. Mit Puderzucker bestäuben.



Lasst sie euch schmecken,
eure Stefanie