Mittwoch, 19. April 2017

Cake Smash Shooting

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich zusammen mit meiner Nichte Klara und meiner lieben Arbeitskollegin und besten Fotografin Anne (von Anne Theis Photography) ein Cake Smash Shooting durchgeführt. Es war ein Spaß! Klara war ganz schüchtern und hat sich anfangs gar nicht getraut, an die Torte zu gehen. Während des Shootings haben wir auch ein Live Video bei Instagram geschaltet. Mein erstes Video :-) Ich bin da ja immer etwas langsamer, wenn es auf den sozialen Medien Neuerungen gibt.

Aber zurück zum Cake Smash Shooting....

Zum 1. Geburtstag meinen süßen Maus habe ich ihr einen Termin mit Anne ausgemacht. Dafür gab es eine leckere Erdbeercremetorte. Ich möchte euch in diesem Beitrag zuerst das Rezept der Torte und dann auch die Bilder des Shootings zeigen. Bis zum Ende lesen, lohnt sich!


Rezept für den Biskuitboden:
Zutaten:
6 Eier
6 EL warmes Wasser
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Zubereitung: 
  Die Eier werden mit dem warmen Wasser schaumig geschlagen. Danach werden Vanillezucker und Zucker untergerührt und ca. 10 min auf höchster Stufe geschlagen. Anschließend wird Mehl und Backpulver hinzugefügt, kurz durchmischt und in eine gefettete 20 cm Durchmesser große (extrahohe) Backform gefüllt.
160°C Umluft ca. 45 Minuten

Der Kuchen wird nach dem Abkühlen zweimal durchgeschnitten, so dass sie gefüllt werden kann.
 Rezept für die Füllung:

Zutaten:
400 g Quark
400 g geschlagene Sahne
200 g Erdbeeren
Puderzucker
1 Pck. Tortencremepulver (von z.B. RUF)
Zubereitung: 
  Die Erdbeeren werden püriert und mit Puderzucker vermischt.Quark und das Tortencremepulver werden hinzugefügt und alles wird verrührt. Zuletzt wird die geschlagene Sahne untergehoben und nach Belieben weiter mit Puderzucker gesüßt. 

Rezept für die Außencreme:

Zutaten:

200 g Quark
200 g geschlagene Sahne
Puderzucker zum Süßen
1/2 Pck Tortencremepulver
Rose Lebensmittelfarbe als Paste
Zubereitung:
Für den Ombre-Look den Quark mit dem Tortencremepulver und dem Puderzucker verrühren. Die Sahne schlagen und zur Quarkmasse dazuheben. Die Masse in 3 gleich große Mengen teilen und mit der Lebensmittelfarbe 3 unterschiedliche Nuancen anrühren.
Rezept Rosettentorte im Ombre Look:
Zubereitung: 
Den gefüllten Kuchen mit der Außencreme bestreichen. Danach mit einer Sternspritztülle die Rosen spritzen. Dafür in der Mitte ansetzen und nach außen mit einer runden Bewegung die Rosen aufspritzen. 
Zwei Reihen in einem dunklen Ton und nach oben hin die hellere Creme verwenden. Auf dem Kuchen die hellste Creme aufspritzen und mit einer selbst gebastelten Wimpelkette die Torte dekorieren.







So und nun komme ich endlich zu den Endergebnissen! Das Shooting fand in meinem Esszimmer statt. Deko haben wir schnell zusammen gekramt und für optimal befunden. :-) Ein Schaffell, Pompons, Lightbox,...Unsere kleine Klara war ja immerhin der Mittelpunkt des Fotoshoots. 
Dieses Bild zeigt euch zuerst die Torte im Fotoset:


Jetzt aber die Bilder von der süßen Klara. Natürlich gab es jede Menge weitere Bilder, ich möchte aber darauf verzichten, meine Nichte vollständig ins World Wide Web zu stellen. Das darf sie sich später selbst aussuchen :-) Oder was meint ihr?




Ich bin ganz verliebt in die Bilder von Klara. 
Wie findet ihr die Bilder?
Das Cake Smash Shooting mit Anne war auch wirklich toll. Wir waren ganz tolle Animateure :-)
Man sollte viel öfter unbeschwert und interessiert durch das Leben gehen. Genau so, wie Kinder ihre Welt entdecken. Manchmal einfach zugreifen!

Habt einen schönen unbeschwerten und zuckersüßen Tag,
eure Stefanie 
P.S. Die liebe Anne findet ihr auch bei FB: https://www.facebook.com/annetheisphotography

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen