Montag, 18. August 2014

Urlaubsgrüße aus dem schönen Rheingau

Ich habe eine Woche im schönen Rheingau verbracht. Ich wohne dort schon seit einigen Monaten und habe von meiner Umgebung noch nicht viel gesehen. Deswegen wollte ich in den Sommerferien das Land erkunden. 

Ausflugsziele waren unter anderem das Niederwalddenkmal und die Drosselgasse in Rüdesheim, die Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck in Koblenz, Oberes Mittelrheintal mit der Loreley, Rheinhessen, Köln, Eltville und das Kloster Eberbach sowie die schöne Stadt Wiesbaden.

Einige Eindrücke, vor allem kulinarische möchte ich euch nicht vorenthalten.


Vom Niederwalddenkmal, das an die Einigung Deutschlands 1871 nach dem Deutsch-Französischen Krieg erinnert, hat man einen unbeschreiblichen Blick in das Rheintal. Mit der Seilbahn kann man das schöne Rüdesheim erreichen. Dort sollte man direkt in die Drosselgasse gehen und einen Rüdesheimer Kaffee trinken. Ein netter Rüdesheimer erklärte mir beim Anzünden des Asbachs, wie es zu dem außergewöhnlichen Kaffee mit Schuss kam. Dazu gab es noch einen Baumstriezel mit Zimt-Zucker. Wer mir sagen kann, wie ich zuhause einen Baumstriezel machen kann, sagt bitte Bescheid. Sehr lecker.

Niederwalddenkmal


Rüdesheimer Kaffee mit Asbach




Drosselgasse


Auf der Festung Ehrenbreitstein konnten wir neben dem leckeren Brotsalat auch eine wahnsinnige Aussicht genießen und zwar konnte man direkt auf das Deutsche Eck blicken. Dort mündet die Mosel in den Rhein.


Deutsches Eck in Koblenz


Weiter fuhren wir die B42 am Rhein entlang. Dieses Rheintal wird von sehr vielen Burgen begleitet, auch findet man den berühmten Felsen "Loreley" auf diesem Weg. Eine Tour durch St.Goarhausen, Boppard und die anderen schönen Orte lohnt sich.




In Köln traf ich die liebe Anja von Meine Torteria. Zusammen erkundeten wir den Kölner Dom, schauten uns die Liebesschlösser an, rieben die Nase von Tünnes (oder war es Schäl?) und schwätzten über Süßes bei einem Stück Kuchen im Café Eigel.
Danke an meine liebe Anja für die Stadtführung und das süße Mitbringsel.











Wir waren außerdem im BACKKELLER. Den findet man im "Kölner Kochhaus". Dort habe ich mir eine tolle Backform von "nordic ware" gekauft. Ich freu mich schon, sie endlich einweihen zu können.











In Wiesbaden war shoppen und Eis essen im Rialto am Schlossplatz angesagt. Meiner kleinen Katze Nelly hab ich auch was mitgebracht.

Amarena Nuss Becher im Rialto




















Im Rheingau und auch in Rheinhessen gibt es jede Menge Wein...
Zu empfehlen ist in Bodenheim bei Mainz der Potsdamer Hof und in Kiedrich im Rheingau bei Wiesbaden der Gutsausschank Prinz. Dort müsst ihr die "Wasserros" Riesling Spätlese probieren. Ein Traum.

Weinrebe in Bodenheim

Kurfürstliche Burg in Eltville



"Wasserros"














Ich möchte mit diesem Post jedem ans Herz legen, dass ihr euch die Umgebung, eure Umwelt genauer anschaut. Man sollte auch etwas Zeit mit unseren schönen Landschaft und Kultur verbringen. Ich habe in diesen Tagen gelernt, dass man gar nicht weit fahren muss, um sich zu erholen. Ich war richtig als Tourist mit Kamera unterwegs und habe die Andenkenlädchen geplündert. Neben der Sonnenbrille für meine Nelly habe ich auch noch einen Bierkrug, Lineal, Postkarten, Eberbacher Schokolade, Rosenlikör aus Hattenheim und ganz viel Wein gekauft.


Erholsame Grüße,
eure Stefanie