Dienstag, 21. Mai 2019

Burgfrühling auf der Burg Lichtenberg - Anleitung eines Burgdrachens

Meine lieben Zuckerschnuten,


wie ich vielleicht auf meinen sozialen Medien verfolgt habt, war ich am letzten Sonntag zu Gast mit Stand und Vorführung auf der wunderschönen Burg Lichtenberg bei Kusel. 




Die Burgruine ist gar nicht weit von meinem Heimatort entfernt und prägte bereits schon meine Kinderheitstagen. Mit Opa erkundeten wir den Burgfried und die Gemäuer schon mit jungen Jahren. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich von der Leitung angefragt wurde, ob ich denn Lust hätte, einen Teil des Events "Burgfrühling" zu sein. Neben Kräutern, Ziegenkäse und Museen durfte ich in einem Häuschen eine Torte gestalten.





Ich erstellte zuhause einen Plan, backte und packte meinen Koffer mit Werkzeugen und Materialien. 
So sollte meine Torte aussehen:




Leider bin ich keine gute Zeichnerin, aber ich denke, mal erkennt wie die Torte werden sollte. 😊
Ich habe mich für den Sprudelkuchen nach dem Rezept meiner Oma entschieden. Der sollte standhalten, egal welches Wetter eintreffen würde. Die drei Kuchen wurden anschließend mit Ganache eingecremt. Falls ihr es noch nicht entdeckt habt, Rezepte findet ihr alle auf meinem Blog hier.

 


Morgens regenete es ununterbrochen und ich hatte schon Bedenken, wie ich mit meiner Torte und meinem Material auf die Bühne kommen sollte, ohne, dass mir alles verläuft. Aber kurze Zeit später war schon strahlender Sonnenschein und die Besucher trudelten ein.




Um 14.30 Uhr musste ich auf die Bühne und zeigte live vor Ort wie eine Torte eingedeckt wurde. Ich ging auf Tipps und Tricks dabei ein und hatte auch noch Zeit die Torte zu stapeln, das Steinmuster einzuprägen und den Burgdrachen zu modellieren. 




Die weitere Dekoration machte ich dann am Nachmittag in meinem Holzhäuschen fertig und konnte auf die Fragen der Besuchen eingehen. 
Ich ließ nämlich noch kleine Blüten auf der Torte entlang ranken (passend zum Burgfrühling). 

 


Und hier bin ich mit dem fertigen Exemplar:




Wer sich dafür interessiert, wie ich den Drachen modelliert habe, habe ich hier noch ein paar Bilder für euch. Ich habe vorher den Drachen einmal modelliert und eine kleine Anleitung für euch mitfotografiert:

 









Viel Spaß beim Nachmodellieren!

Eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten