Montag, 3. März 2014

Mutzenmandeln zu Fasching

Heute möchte ich euch ein Rezept aus meiner Kindheit vorstellen und zwar leckere Mutzenmandeln. 
Kennt ihr das Gebäck?




Das erste Mal habe ich die Mutzenmandeln im Kindergarten gebacken und es gab sie bei uns jedes Jahr zur Faschingszeit.


Hier geht es zum Rezept:


Zutaten: 

3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
75 g Zucker
250 g Quark
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Den Quark unterrühren, Mehl und Backpulver dazugeben. Mithilfe eines Teelöffels den Teig löffelweise in heißes Fett geben und hellbraun backen.
Nach Belieben mit Puderzucker und Zimt bestreuen.

Und hier die Zubereitung in Bildern:




Das leckere Ergebnis:



Guten Appetit,
eure Backfee

Kommentare:

  1. Wie lecker!!!!
    Ich liebe diese Dinger!
    Danke fürs Rezept. Die werden demnächst ausprobiert!
    LG,Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Super! Bei uns gab's heute "auf'm Zoch" am Rosenmontag auch Mutzen - die dürfen einfach nicht fehlen! Ich habe Dein tolles Rezept mal eben schnell verlinkt ... Dankeschön! herz-lichst soulsister

    AntwortenLöschen
  3. Na klar kenne Ich die ... meine Oma sagte dazu immer Nonnefürz mit Zappe ;)
    Die backe Ich jedes Jahr in der Faschingszeit, die schmecken mir besser als die Berliner u. sind auch viel schneller gemacht ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen