Samstag, 26. Dezember 2015

Linzer Torte

Das neue Buch von Andrea Schirmaier - Huber muss ich euch unbedingt vorstellen!!! 




Aber zuerst einmal ein paar allgemeine Infos zum Buch:
Das Buch ist im Oktober im Südwest Verlag für 17,99 Euro erschienen. Auf 176 Seiten findet man 50 verschiedene Rezepte. Eins klingt leckerer wie das andere.
Zu finden sind die Rubriken "Fruchtig und Frisch", "Fürs Kaffeekränzchen", "Klassische Torten", "Süße Träume", "Klein und Fein" sowie "Strudelvariation".
Andre Schirmaier- Huber ist Weltmeisterin im Konditorenhandwerk und bekannt aus der Fernsehsendung "Das große Backen". Sie geht ihren Weg mit viel Liebe, Leidenschaft und Ehrgeiz. Sie ein großes Vorbild für mich. Deswegen freut es mich umso mehr, euch ihr Buch hier vorstellen zu können.





Ich möchte natürlich die Gelegenheit nutzen und euch ein leckeres Rezept aus dem Buch vorstellen. Da das Weihnachtsfest vor der Tür stand, habe ich mich für eine gewürzvolle Linzer Torte, ganz traditonell entschieden. Dieses Jahr sollte es nämlich keine Motivtorte zum Weihnachtsessen geben.



Hier seht ihr die Zutaten:




Zubereitung:

Butter, Puderzucker, Zimt, Nelke, Muskat, Salz und das Ei miteinander verrühren. Mehl, Backpulver dazu sieben, Mandeln untermengen und gut durchkneten. Den Mürbeteig in Frischhaltefolie packen und 1 h kühl lagern. Danach 2/3 des Teiges in eine gut eingefettete 24 cm Durchmesser große Tarteform drücken (Mehl in die Hände, damit er nicht hängen bleibt). Die Teigränder nach außen formen. Die Johannisbeerkonfitüre auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Sternenausstecher ausstechen. Die Sterne auf der Konfitüre verteilen und bei 160°C Umluft ca. 40 min backen.






Und so sieht die Linzer Torte fertig aus. Sie kann mit etwas Puderzucker verziert und verspeist werden.  
Ich muss sagen, meine Familie hat sich wirklich gefreut, dass auf der Weihnachts-Kaffeetafel keine Motivtorte sondern eine Linzer Torte gereicht wurde.





"More than a Cake" lautet das Motto!




Mein Fazit: Super leckere Rezepte, klassische und traditionelle Rezepte, aber auch neue Inspirationen und viele Variationen. Alles andere als altgebacken!!! Für leidenschaftliche Bäcker und Bäckerinnen ein Muss!

Viel Spaß beim Nachbacken,
eure Stefanie