Dienstag, 9. August 2016

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes



Hallo meine lieben Leser und Leserinnen,

ich habe heute ein echt leckeres Cupcakes Rezept für euch. Da ich Schwarzwälder Torte wirklich sehr sehr mag (außer dem Kirschwasser, das normalerweise in die Torte kommt), wollte ich unbedingt das Rezept für Cupcakes austesten, dass man nicht immer ein großes Stück Kuchen, sondern einfach einen kleinen Muffin essen kann. 




Rezept:



Zutaten:  für ca. 20 Stück



Teig:


3 Eier

150 g Zucker

1/2 Pck. Vanillezucker

125 ml Öl

75 ml Sahne

180 g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

6 EL Kakao





Füllung:


1 Glas Sauerkirschen

etwas Zucker

2 Päckchen Tortenguss, rot

Gewürze: Nelke, Vanille, Muskatnuss und Zimt

400 g Sahne

Belegkirschen



Zubereitung:



Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Danach das Öl und die Sahne dazugegeben und verrühren. Anschließend Mehl mit Backpulver und Kakao dazu sieben und unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Muffinformen mit Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen oder gründlich einfetten. Den Förmchen mit dem Teig nacheinander füllen. Die Cupcakes 20-25 Minuten bei 160°C Umluft im Ofen backen, nach 20 Minuten mit einem Schaschlik-Holzspieß testen, ob noch Teig kleben bleibt. Bleibt nichts mehr daran kleben, die Cupcakes aus dem Ofen nehmen. Die Cupcakes 5 Minuten auskühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter setzen. Komplett auskühlen lassen.



Für die Füllung die Kirschen mit dem Saft aus dem Glas in einem Topf erhitzen. Zucker, Gewürze und Tortenguss einrühren und aufkochen lassen. Die Füllung nun abkühlen lassen.


Mit einem Löffel die Cupcakes aushöhlen. Die Kirschmasse in die Cupcakes füllen und mit geschlagener Sahne und einer Kirsche verzieren.





Mein Fazit: Super lecker, etwas weihnachtlich wegen der Gewürze, aber ich mag das eben so, genauso viel Arbeitszeit und Aufwendigkeit wie bei der Torte, sehen top aus!

Habt viel Spaß beim Nachbacken,
eure Stefanie