Montag, 5. Oktober 2015

Lebkuchenherzen selbst gemacht ❤❤❤

Grüß Gott meine lieben Leser und Leserinnen,

jeder von uns hat sicherlich schon einmal eins auf einem Oktoberfest geschenkt bekommen, oder nicht? Ich rede von Lebkuchenherzen. Wer sich keins kaufen mag oder sich selbst damit beschenken möchte, für den habe ich hier genau das richtige Rezept.

Ich habe für das Kult Oktoberfest Lebkuchenherzen gebacken. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.




Rezept Lebkuchenherzen:
Zutaten:

120 g Butter
150 g Zucker
300 g Honig
4 TL Lebkuchengewürz
4 EL Kakao

750 g Mehl
1 Pck Backpulver
3 Eigelb
Schuss Milch
Prise Salz
Zubereitung:
Butter bei niedriger Temperatur zerlassen, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakaopulver dazu geben und erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Es soll eine flüssige braune Masse entstehen. Das Gemisch etwas abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver und eine Prise Salz vermengen und zusammen mit dem Eigelb, einem Schuss Milch und
der Honigmasse zu einem glatten Teig kneten. Der Teig wird abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht ruhen gelassen.
Für die Lebkuchenherz-Form eine Schablone aus Pappe ausschneiden. Den Teig etwa 2 cm dick ausrollen und mit der Schablone Herzen ausschneiden

200 °C Ulmluft ca. 12 min

Für die Dekoration der Herzen habe ich Royal Icing hergestellt:
2 Eiweiß
500 g Puderzucker

Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben und das Lebkuchenherz damit dekorieren. 




Die Lebkuchenherzen eignen sich hervorragend für Feste sowie zum Beispiel zu Hochzeiten als Give Away oder Tischkarten. Auch kann das Rezept an Weihnachten wieder benutzt werden. Den Lebkuchen dafür mit Weihnachtsausstecher ausstechen und mit Kuvertüre bestreichen.

Lasst sie euch schmecken,
eure Stefanie