Mittwoch, 2. Januar 2013

Projekt iPhone


Wer hat denn alles ein iPhone?

Ich leider nicht. Aber ich wurde vor paar Wochen angerufen, ob ich denn ein iPhone backen könnte. Das ist mal eine Herausforderung! Also ran ans Werk!

Ich backte Brownies und dunkle Biskuitböden (mit 3-4 EL Kakao, wahlweise geraspelte Schokolade unterrühren), bereitete Schokoladenganache vor und machte eine Schokoladen-Buttercreme. Als alles an der richtigen Stelle war, sah das Ganze so aus.






Dann kam ich zum Verzieren. Im Bild sieht man, die schon in schwarz gehüllte Torte und mein kleines Chaos. Ran an die Apps!









Jetzt hab ich auch ein iPhone




Hier geht es zum Rezept:


Brownie-Torte:

Zutaten:


175 g Butter
225 g Zartbitterschokolade
200 g Zucker
3 Eier
65 g Mehl
50 g gehackte Walnüsse


Zubereitung:

Schokolade mit der Butter bei geringer Hitze schmelzen und danach etwas abkühlen lassen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Dazu die abgekühlte Schokolade zugeben und das Mehl unterheben. Zuletzt die Walnüsse hinzufügen. Auf einem Blech mit Backpapier verteilen.

ca. 20 Minuten 160°C bei Umluft




Ring Ring...

Eure Backfee

Kommentare:

  1. Hey, das schaut aber richtig genial aus!!!!
    ...und schmeckt bestimmt auch so :-)

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Und so teuer wie ein richtiges ist es sicher auch nicht. An Deiner Stelle gleich noch einen Flat-Tarif mit dazu anbieten ;-)

    Eine total verführerische schokoladige Idee :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch kein iPhone - würde auch gern eins zum Vernaschen nehmen. :D

    AntwortenLöschen
  4. hach sieht das klasse aus :-)

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön! War echt ein tolles Projekt. Beim nächsten Mal gibt es App-Cupcakes oder eine Apple-Torte. Außerdem liebe ich Brownies! :-)

    AntwortenLöschen