Dienstag, 3. Oktober 2017

Leckereien zum Oktoberfest - Dirndl und Lederhosen Cake Pops

Servus meine lieben Leser und Leserinnen,

das nächste Rezept passend zum Oktoberfest folgt. Und zwar leckere Cake Pops in Dirndl und Lederhosen Optik.




Rezept für ca. 25 Stück

Teil 1: Kuchen backen

Zutaten:

5 Eier
250 g Zucker
250 g Margarine
Mark einer Vanilleschote
½ TL Zimt
eine Prise Lebkuchengewürz
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 ml Sahne
2 EL Nougat


Zubereitung

Die Eier werden schaumig gerührt. Dann werden der Zucker und das Vanilleschotenmark sowie die Gewürze eingerührt. Danach wird die Margarine dazugegeben und schließlich das Mehl und Backpulver hinzugesiebt. Zuletzt die Sahne hinzugeben und die Hälfte des Teiges in eine gut eingefettete Kastenform füllen. Nougat (wahlweise auch Nutella) in den restlichen Teig rühren und diesen auch in die Form füllen. 

160° C Umluft ca 60 Minuten

Den Kuchen abkühlen lassen und zerbröseln.

Teil 2. Cake Pops herstellen

Zutaten:

Frischkäse ca. 250-300 g
Weiße Schokoladenkuvertüre ca. 600 g
Cake Pops Stiele
Blaue, hautfarbene und rosa Lebensmittelfarbe
Vollmilchkuvertüre ca. 200 g
Blauer Fondant für die Herzchen
Zuckerperlen in perlmutt
weiße Zuckerschrift


 Zubereitung:

Die Kuchenbrösel werden mit dem Frischkäse vermengt. Die Masse sollte eine Konsistenz haben, die sich gut rollen lässt, aber nicht zu klebrig ist.
Aus der Kuchenmasse ca. 3 cm große Kugeln formen. Die weiße Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen. Der Cake Pops Stiel wird in ein wenig in die Schokolade getaucht und die Kugeln darauf aufgespießt.

Jetzt müssen die Cake Pops mit den Stielen in den Kühlschrank bevor sie in die Schokolade eingetaucht werden können (Tipp: einfach ins Gefrierfach, dann sind sie hart und können in die warme Schokolade anschließend getaucht werden. Damit fällt kein Pop mehr vom Stiel!!!)


Die geschmolzene weiße Schokolade wird in 3 Schüsseln aufgeteilt. Eine Zahnstocherspitze der blauen, hautfarbenen und rosafarbenen Lebensmittelfarbe wird in die jeweilige geschmolzene Kuvertüre eingerührt. Außerdem wird die Vollmilchkuvertüre geschmolzen.
Die Cake Pops werden nun in die Kuvertüre (blau und hautfarben) getaucht, bis alles bedeckt ist. Die überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen (dabei immer die Kugel drehen). 

Für die Dirndl die hautfarbenen Kugeln trocknen lassen, indem man sie kühl stellt. Anschließend die Kugel zur Hälfte in rosafarbener Kuvertüre rollen. Mit etwas Zuckerschrift die Schnürung auf das Dirndl malen und eine Kette mit Zuckerperlen dekorieren.

Für die Lederhosen die hellblauen Kugeln trocknen lassen, indem man sie wieder kühl stellt. Anschließend in der geschmolzenen Vollmilchkuvertüre rollen, damit eine Leiderhose entsteht. Mit einem Zahnstocher und der Vollmilchkuvertüre die Schnürung aufmalen und mit einem Herz aus Fondant und Zuckerperlen als Knöpfe dekorieren. 





Die Cake Pops schmecken am besten, wenn sie aus dem Kühlschrank kommen.

Pfiat di God,
eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten