Sonntag, 24. Februar 2013

Born to be wild

"Get your motor runnin'
Head out on the highway
Looking for adventure
In whatever comes our way"

aus Born to Be Wild von Steppenwolf



Heute möchte ich euch meine Harley Davidson Torte zeigen. Diese Torte hat mir so richtig Spaß gemacht, denn ich konnte modellieren, ausdrucken, verzieren, ... Alles was das Tortendekorationsherz begehrt :-)

Aber ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen:

Die Torte besteht aus einer Schokoladencremetorte, die schichtweise gefüllt ist.





Das Logo wurde mit meinem Canon Lebensmitteldrucker, den ich bei Zuckerpapier24 erworben hatte, erstellt. Ich habe es auf Fondantpapier gedruckt. Eine super Qualität!


Und nun zu dem Cake Topper: Eine Harley! Was denn sonst!?




Die fertige Torte:


We were born,
Born to be wild!
Eure Backfee


Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr gut. Du benutzt Fondantpapier? Wie lässt sich das zurechtschneiden. Ich habe Dekorpapier plus und finde es "geschmacklich" nicht so toll. Wie ist Deins?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dekorpapier habe ich auch. Das gab es dazu. Hab mir dann aber auch mal Fondantpapier geleistet und das finde ich viel besser. Geschmacklich und auch von der Verarbeitung her. Hast du andere Papiersorten schon probiert?

      Löschen
    2. Noch nicht, denn bei meinem Drucker (mit Scanner) waren 25 Blätter dabei - die reichen ja erst mal eine Zeitlang. :) Die Verarbeitung "stört" mich jetzt nicht wirklich, denn schneiden lässt es sich prima. Nur der Geschmack ist soooo na ja.

      Löschen
  2. Hallo,
    Du bist nominiert für den BEST BLOG AWARD,
    Alle Regeln und weitere Infos findest du hier:
    http://foodturama.blogspot.de/2013/02/best-blog-award.html

    Liebe Grüße,
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Mari!
      Muss ich mir morgen gleich mal genauer anschauen!

      Liebe Grüße Stefanie

      Löschen
  3. Wow! Die Torte sieht super aus. Leider klappt das bei mir noch nicht so gut mit dem Fondant. Viele Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Torte gefällt!
      Alles Übungssache. :-) Wenn ich meine ersten Torten mit Fondant ansehe und meine neuesten, sieht man den Unterschied gewaltig!
      Liebe Grüße Stefanie

      Löschen
  4. Wow steffi du verbesserst dich sooo wahnsinnig schnell und übertriffst dich mit jeder torte das ist einfach nur bewundernswert!!!

    du hast ja mal gesagt dass du deinen fondant immer mit kokosfett ausrollst. habe es letztens auch mal probiert, aber ich weiß nicht was passiert ist, der fondant ist, sobald ich ihn ausgerollt und hochheben wollte um die torte einzudecken, gerissen. egal wie oft und wie dich ich ihn ausgerollt habe. am ende musste ich doch puderzucker nehmen, der fondant wurde durch das kokosfett total weich. könnte es vllt auch am fondat selber liegen? ich hab ihn nämlich beim metro gekauft gehabt.

    ganz liebe grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe!
      Vielen Dank für die lieben Worte!

      Ich fette meine Hände mit Kokosfett beim Kneten des Fondants ein. Und beim Ausrollen benutze nach wie vor nix. Puderzucker hab ich noch nie benutzt. Auf was rollst du denn aus? Kannst du nicht deine Unterlage hoch nehmen und über die Torte legen (Prinzip von "the Mat", siehe youtube). Dann geht es viel einfacher und es reisst nicht so leicht.
      Über die Konsistenz von Metro Fondant kann ich nix sagen. Wusste garnicht, dass es dort auch gibt!

      Liebe Grüße Steffi

      Löschen