Montag, 9. Juni 2014

I love Koziol

Ich muss es einfach loswerden, aber ich liebe meine Küche.

Wie ist es mit eurer Küche? Seid ihr auch so gerne dort? Wenn ich Gäste empfange, rede ich auch immer von "dem Herzen des Hauses". 

Deswegen soll meine Küche auch hübsch aussehen. Meine Küchengeräte und Backutensilien hab ich mit viel Liebe ausgesucht. Aus diesem Grund muss ich euch die Sachen von Koziol vorstellen. Koziol gestaltet die Dinge so, wie sie uns gefallen, damit sie unser Leben leichter und schöner machen. In jedem Produkt wird Handwerkskunst und die große Liebe zum Detail sichtbar und spürbar.





Ich habe einen leckeren Guglhupf und einen leckeren Kirschstreuselkuchen gebacken. Den Teig konnte ich in einer der Rührschüsseln von Koziol anmachen, außerdem möchte ich euch noch eine wunderschöne Etagere zeigen, auf der man seine Süßigkeiten den Gästen hübsch servieren kann.

Aber zunächst einmal zu dem Guglhupf:







Zutaten für einen 16 cm Durchmesser Guglhupf:

115 g Zucker
3 Eier
175 g Mehl
1/2 Pck Backpulver 
Mark einer Vanilleschote
125 g weiche Butter oder Margarine
etwas Salz
60 ml Milch 
50 g Puderzucker 
Zitronensaft

Zubereitung:
Die weiche Butter, eine Prise Salz, Zucker und das Vanillemark in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit dem  Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd zugeben und unterrühren. Die Gugelhupfform gut einfetten und den Teig einfüllen. 

160°C Umluft ca 50 min




Und hier habe ich den kleinen Gugl auf einer lilanen Tortenplatte mit einem schwungvollen Rand angerichtet:




Und ich hab euch ja versprochen, dass es auch ein Rezept für einen leckeren Kirschstreuselkuchen gibt.


Zutaten:

Kirschfüllung:
450 g Kirschen
70g brauner Zucker
eine Prise Muskat
1 TL Nelken
1 TL Zimt
Mark einer Vanilleschote
2 EL Speisestärke

Streusel:
120g brauner Zucker
300g Mehl
225g Butter (in kleine Stücke schneiden)
2 Eigelb
eine Prise Salz
 

Zubereitung:

Kirschfüllung: Die Kirschen, den braunen Zucker und die Gewürze aufkochen. Stärke mit Wasser anrühren und in die Kirschmasse rühren. Das Ganze 2 Minuten aufkochen, anschließend kalt stellen.
Streusel: Alle angegebenen Zutaten ordentlich miteinander verkneten. Danach kalt stellen.
Tarteform oder Backblech mit Butter einfetten und mit Backpapier einkleiden. Streusel als Boden in die Form füllen, die Kirschfüllung draufgeben und oben auf wieder Streusel rieseln. 

Bei 180° Grad 22-25 min backen




Den Streuselkuchen in kleine Stücke schneiden und auf der Etagere den Gästen anbieten und ich wette jeder greift einmal zu.




Lasst es euch schmecken. Und wer sein Zuhause etwas aufhübschen möchte, sollte einmal auf der Seite von Koziol vorbei schauen. Es gibt nicht nur Sachen für die Küche.

Liebe Grüße, 
eure Stefanie