Mittwoch, 5. November 2014

Weihnachtskekse - Buchrezension

Hallo meine Lieben,

habt ihr schon mit der Weihnachtsbäckerei angefangen? Was wird denn in der Vorweihnachtszeit bei euch gezaubert? 

Bei uns gibt es jedes Jahr Zimtwaffeln, Rumkugeln und Glühweinsterne. Aber in diesem Jahr wollte ich einfach mal was Neues ausprobieren. Da kam mir das neue Rezeptebuch von Johanna Aust "Die besten Weihnachtskekse" gerade recht. Das Buch erschien im Löwenzahn Verlag, kostet 24,90 Euro, umfasst 232 Seiten und beinhaltet 100 verschiedene Rezepte.





In den ersten Seiten werden Grundrezepte, Lebensmittel sowie Tipps und Tricks vorgestellt. Dann folgen 100 verschiedene Keksrezepte. Die klassischen Vanillekipfeln sind dabei, viele Rezepte mit Kürbiskernen, gefrorener Hund, was nicht gebacken werden muss und sogar Pralinen.

Ich habe mich als erstes für die Zimtrauten entschieden. Dieses Rezept möchte ich euch heute vorstellen. Leider hatte ich keine Rautenausstechform aber einen runden Ausstecher, den ich dafür benutzt habe.


Rezept für ein Blech: 

Zutaten:

150 g Mehl
50 g gemahlene Nüsse
100 g Butter
80 g Puderzucker
etwas Salz
1 Eigelb
2 TL Zimt
etwas geriebene Nelke

Eiweiß
Walnüsse

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig kneten, ausrollen und ausstechen. Die ausgestochenen Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mir Eiweiß bestreichen. Die Kekse mit einer halben Walnuss belegen.

160° C ca. 12 min




Mein Fazit: Super leckere und vor allem große Auswahl an traditionellen und außergewöhnlichen Weihnachtsplätzchen. Auf jeden Fall eine Anschaffung wert. Meine Familie wird sich dieses Jahr über die Abwechslung freuen!

Lasst euch die Zimtkekse schmecken,
eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen