Sonntag, 5. April 2015

School's Out - Kochen kann so leicht sein

Lysann hat einen fabelhaften Blog rund ums Kochen und Backen. Ich darf sie heute hier mit ihrem Lieblings-Cookies Rezept begrüßen. Vielen Dank, dass du uns in dein Rezeptebuch blicken lässt!


„Kochen? Das kann ich nicht, da bin ich total unbegabt!“ – Diesen Satz habe ich schon von vielen meiner Freunde gehört. Dadurch bin ich auf die Idee gekommen, meinen Blog zu gründen. Denn Kochen ist überhaupt nicht schwer, Kochen kann ja so leicht sein! Unter diesem Namen findet ihr meinen Blog http://kochen-kann-so-leicht-sein.blogspot.de/ auch im Netz. :) 

Ich selbst bin Studentin der Sozialen Arbeit am Bodensee und habe durch das Studium auch nicht immer Zeit, groß zu kochen. Daher beschäftige ich mich hauptsächlich mit einfachen Gerichten, die schnell gehen und trotzdem super lecker schmecken. Egal, ob Deftiges oder Süßes, Hauptgericht oder nur ein Snack, bei mir findet man Rezepte aller Art. 

Beim Thema dieser Aktion musste ich gar nicht lang nachdenken, welches Rezept ich euch hierfür zeigen möchte, denn diese Schoko-Cookies sind mein absoluter Favorit, wenn ich mal wieder Nervennahrung dringend nötig habe! 

Für 30-40 Stück benötigt man: 

* 400 Gramm Mehl, vorzugsweise Dinkelmehl
* 200 Gramm Butter
* 180 Gramm brauner Zucker
* 2 Eier
* 200 Gramm Schokotröpfchen oder Schokostreusel
* 1 gehäufter TL Vanille
* 1 gestrichener TL Natron
* 1/4 TL Salz 

Zuerst die Butter, Zucker und die Eier schaumig schlagen. Das Mehl, Vanille, Natron und Salz hinzufügen und solange rühren, bis ein fester Teig entsteht. Nun die Schokotröpfchen mit der Hand dem Teig hinzufügen und gut durchkneten. Mit nassen Händen kleine Kugeln formen und auf einem Backblech mit genügend Abstand verteilen, da sie noch auseinander gehen.




Das Ganze kommt dann für 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen, fertig! :) Sie sind ca. eine Woche haltbar, am besten in einer Blechdose aufbewahren, dann bleiben sie am frischesten. :) 




Ich hoffe, dass euch diese Kekse in der nächsten Stresssituation etwas dabei helfen, die Dinge gelassener zu nehmen. Und nun wünsche ich viel Spaß beim Backen! Über ein Feedback auf meiner Facebook-Seite würde ich mich sehr freuen! :) 

Eure Lysann

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank, dass ich bei deiner "School's out"-Serie dabei sein durfte! :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen