Montag, 6. April 2015

School's Out - Schnin's Kitchen



Hallo Ihr Lieben,

ich bin Schnin & da es auf meinem Blog hauptsächlich um feine Leckereien aus meiner Küche geht, heißt mein Blog ganz einfach: Schnin's Kitchen.

Ich darf heute bei der lieben Stefanie zu Gast sein, weil sie während der Prüfungsphase grad ein bißchen wenig Zeit für ihren Blog hat & sich deshalb ein paar Aushilfen gesucht hat. Ich hab' mir direkt gedacht, ich bring Stefanie am besten ein paar Glücksbringer für ihre Prüfungen mit. Schweine bringen Glück, Kleeblätter auch & süße, kleine, rosa Schweine mit vierblättrigem Glücksklee auf dem Popo, tja da kann doch eigentlich gar nichts mehr schief gehen, oder?

Liebe Stefanie,
die kleinen Schweinchen sind nur für Dich. Ich wünsch Dir alles Gute & drücke Dir feste die Daumen.




Glücksschwein-Kekse
benötigt wird:  Ausstecher "Schwein" & Mini-Fondant-Ausstecher "Herz")
Zutaten:
(für ca. 50 Stück)
300g Mehl
200g weiche Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (M)
200g Fondant

Lebensmittelfarbe in rosa & grün
Zubereitung:
Für den Teig der Glücksschwein-Kekse Butter & Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen, das Ei & Salz zugeben. Zuletzt das Mehl zugeben & weiter rühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig, in Frischhaltefolie gewickelt, für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Meine Arbeitsfläche & das Nudelholz mehle ich immer ganz leicht ein, sonst klebt der Teig zu sehr. Den Schweine-Ausstecher auch zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen & abklopfen.

Ich verarbeite den Teig immer nach & nach. Immer ein Stückchen abzupfen & kneten, bis es sich ausrollen läßt. Mit Hilfe meiner Abstandshalter rolle ich den Teig dann auf 8mm Dicke aus. Nun werden aus dem Teig die Schweinchen ausgestochen, auf ein, mit Backpapier belegtes, Blech gelegt & auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten gebacken. Die Schweinchen erst etwas auf dem Blech, dann auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Vor der Verzierung der Kekse den Schweine-Ausstecher einmal kurz abwaschen & abtrocknen.
Das Fondant weich kneten, ein kleines Stück mit Pastenfarbe in Grün, den Rest Rosa einfärben.
Nun das rosa Fondant dünn ausrollen & Fondant-Schweine in der Anzahl der Schweine-Kekse ausstechen & beiseite legen. Als nächsten das grüne Fondant dünn ausrollen & für jedes Schwein 4 kleine, grüne Herzen ausstechen.

Mit einer hauchdünnen Schicht Gelee (Marmelade ohne Stückchen) die Fondant-Schweine auf die Schweine-Kekse kleben. Weil die Kekse beim Backen etwas auseinander gegangen sind, sind die Fondant-Schweine jetzt ein kleines bißchen kleiner als sie. Deswegen das Fondant einfach mit dem Fondant-Ausroller auf den Schweinen an den Rändern noch etwas zurecht rollen, bis es von der Größe besser passt.

Jedem Schwein nun auf den Po ein Kleeblatt aus 4 der grünen Herzen setzen & etwas andrücken. So werden nämlich jetzt aus normalen Schweinen echte Glücksschweine.


 
Die Glücksschwein-Kekse in einer gut schließenden Keksdose ausbewahren.

Laßt es Euch schmecken & schaut doch mal bei mir vorbei.

Süße Leckereien, frisch aus dem Ofen, herzhaftes Soulfood, das einfach nur glücklich macht, bei mir gibt es von allem etwas. Dazwischen gibt es immer mal wieder DIY’s für Kosmetik aus der Küche. Ob Duschpeeling, Bade-Jelly oder Bade-Sprudel-Cupcake, ich zeig’ Euch, wie es geht. Es steckt auf jeden Fall jede Menge Liebe & Herzblut in Schnin's Kitchen, so viel kann ich versprechen.

Alles Liebe, Schnin  



Vielen lieben Dank für die zuckersüßen Glücksschweinchen. Die sind echt mega! 
Da kann eigentlich schon nichts mehr schief gehen.
Ganz liebe Grüße vom Schreibtisch,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen