Dienstag, 21. April 2015

School's Out - Meine Torteria

Meine liebe Anja darf natürlich nicht fehlen. Sie hat Cupcakes mitgebracht. Und diese sind nicht nur lecker sondern auch noch umwerfend schön. Dafür würd ich jetzt was geben... 
Also ran an den Schneebesen und backen:


Hallo, ich bin Anja und blogge normalerweise hier: Klick. Aber für die stressige Examenszeit hat die liebe Stefanie einige Blogger eingeladen, ihren Blog mit Lesestoff zu füllen. Und ich darf eine davon sein. DANKE meine Liebe für diese Ehre!!! Und was braucht man, um eine solche Zeit zu Überstehen? Kaffee, Schokolade und Nutella schaden jedenfalls dabei sicher nicht! Und daraus bestehen meine Cupcakes - und aus noch ein paar weiteren Zutaten. Und für die Küchlein braucht man noch nicht mal irgendein Elektrogerät. Okay, außer dem Backofen. :)




Für 12 Cupcakes (oder 9 solcher Förmchen, wie ich sie verwendet habe) braucht Ihr:
  • 100 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 30 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Maisstärke
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 75 ml Vollmilch
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 ml warmer Kaffee
Die trockenen Zutaten gut miteinander vermischen. Das Ei mit der Milch und dem Rapsöl mit einem Schneebesen etwas verquirlen. Die trockenen Zutaten mit einem Teigschaber unter die flüssigen Zutaten heben. Erst zum Schluss langsam den Kaffee dazu geben, sodass ein flüssiger Teig entsteht.
Auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen. Für normale Förmchen braucht Ihr ca. 17 - 20 Minuten, für solche, wie ich sie benutzt habe, ca. 25 Minuten. Mit einer Stäbchenprobe seid Ihr auf der sicheren Seite.



Die Cupcakes gut abkühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt Ihr das Topping machen. Ich habe nur die halbe Menge des ursprünglichen Rezepts genommen und für die 9 Stück hat es perfekt gereicht. Ansonsten solltet Ihr die Zutaten verdoppeln.
  • 75 g dunkle Schokolade
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 50 g Nutella
Die Schokolade hacken und im Wasserbad oder vorsichtig sekundenweise in der Mikrowelle schmelzen. Beiseite stellen, damit sie wieder lauwarm werden kann.
Die Butter mit dem Puder-, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Die Schokolade und Nutella dazu geben und weiter schlagen. Sollte das Topping zu weich sein, einfach nach dem Schlagen ein paar Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
Ich habe meine "Blüte" mit meiner liebsten Tülle auf die Cupcakes gespritzt (1M von Wilton falls es jemanden interessiert) und mit kleinen zartlila Zuckerperlen verziert. Beim Spritzen ist es nur wichtig, nicht zu schnell von innen nach außen zu spritzen und den Beutel senkrecht zu halten. Dann bekommt eigentlich jeder solche Blumen hin.



So meine liebe Stefanie, auf diesem Wege wünsche ich Dir alles alles Gute für dein Staatsexamen. Du packst das!!!! Und ich hoffe, dass Dir und Deinen Lesern meine Cupcakes gefallen.

Bussi, Deine