Donnerstag, 2. April 2015

School's Out - Meine Küchenschlacht



Heute ist die liebe Stephanie von Meine Küchenschlacht zu Besuch und hat mir die ultimativen Energyriegel mitgebracht:


Kennt Ihr das, das ihr Vor- & Nachmittags einen Durchhänger habt?

Die Augen wollen sich schließen, und der Kopf senkt sich in Richtung Tisch.



So richtig schlimm ist der Energieverlust, wenn man im Prüfungs- und Lernstress steckt.

Da verbrauchen die kleinen Gehirnzellen alle verfügbaren Reserven, und fordern stätigen Nachschub.


Und genau so ergeht es gerade einer lieben Bloggerfreundin, die im absoluten Lernstress steckt, da ihr Staatsexamen Ende April ansteht.


Und das ist auch der Grund, warum ich heute diesen Post veröffentliche.


Stefanie, alias Crazy BackNoé, braucht für diese anstrengende Zeit Hilfe von Bloggern, damit ihr Blog nicht verwaist, und damit sie mit der ein oder anderen Idee, ihre Energie Reserven auffüllen kann. Ich habe mich sehr gefreut, als Ihre Anfrage mich erreichte, und wünsche alles, alles Gute, viel Kraft und natürlich gutes Gelingen.

Daher findet das Blogger Event School's out bei ihr statt.

Mit dabei viele tolle Blogger mit tollen Ideen rund um das Thema Schule.



Damit dem Energieverlust schnell und ohne lange in der Küche zu stehen, nachgekommen werden kann, habe ich zwei Energie Riegel.

Super einfach, super lecker, ohne Zusätzlichen Zucker aber dafür mit ordentlichem Power für die Nerven.


Ganz klar, darf da Schokolade auch nicht fehlen.







Zutatenliste



Gebackene Granola Frucht Riegel

ca. 12 Stück

1 Banane ca. 110 g

130 g Nuss Müsli

ohne Zuckerzusatz ohne Früchte

50 g getr. Aprikosen ca. 3 Stück

2-4 getr. Datteln

15 g gehackte Pistazien + einige für oben

70 g Wild- oder Waldblütenhonig

50 g Vollkornmehl





No bake Bananen-Erdnuss-Schokoriegel

ca. 12 Stück

100 g getr. Bananen

60 g getr. Feigen

150 g Haferflocken

20 g Weizenkrispies

20 g Erdnüsse

50 g Schokodrops

50 g Honig

50 g Erdnussbutter ( creamy oder crunchy )

1 TL Kokosöl





Zubereitung



Fruchtriegel:

1. Die Aprikosen und Datteln in kleine Würfel schneiden.

Nüsse aus dem Müsli grob hacken.

Alles mit Mehl und Pistazien vermischen.

Die Banane mit einer Gabel fein zerquetschen und mit dem Honig zusammen unter die trockenen Zutaten mischen.

2. Eine rechteckige Form ( 20 cm x 20 cm ) mit Backpapier auslegen.

Den Ofen auf 180 grad vorheizen.

Die Müslimasse hinein geben, glatt streichen und zusammendrücken dabei.

 gut 20 - 25 Minuten backen ( schaut, das die Masse nicht zu dunkel wird )

Aus dem Ofen nehmen, in die noch warme, weiche Masse einige Pistazien streuen und leicht eindrücken, und in Riegel schneiden.





Banane-Erdnuss-Schokoriegel:

1. Die Bananen in kleine Stücke brechen.

Die Feigen in kleine Würfel schneiden und die Erdnüsse grob hacken.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.

2. Honig, Erdnussbutter und Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen und glatt rühren.

5 Minuten abkühlen lassen.

Dann unter die trockenen Zutaten mischen bis alles benetzt ist.

Dabei werden die Schokodrops schmelzen.

Die Masse ebenfalls in eine mit Backpapier ausgelegte Form ( selbe Größe wie oben ) füllen und glatt streichen.

Dabei die Masse gut zusammen drücken.



3. Für mind. 1 Stunde ( besser abgedeckt über Nacht ) in den Kühlschrank stellen und dann, mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.






Vielen Dank, meine Liebe, für den tollen Beitrag!
Habt ihr diese wahnsinnig tollen Bilder gesehen? Stephie sollte ein Shoot the Food Workshop geben. Ich bin jedes Mal wieder von Neuem erstaunt über die schönen Fotos!
Ganz liebe Grüße vom Schreibtisch, 
eure Stefanie