Dienstag, 28. April 2015

Feine Party Gugl - Buchrezension

Guten Morgen meine lieben Leser und Leserinnen,

ich habe euch letzte Woche bereits verkündet, dass ich erfolgreich meine Prüfungs abgeschlossen habe und nun Lehrerin bin. Das musste selbstverständlich auch groß gefeiert werden. Am Samstagabend durfte ich Familie und Freunde zu einer kleinen Feier bei mir zu Hause begrüßen. Die Stimmung war riesig, wir haben so viel gelacht. Ich habe erst da gemerkt, wie sehr ich meine Freunde vernachlässigt hatte und muss nun wieder vieles nachholen. 
Das gilt auch fürs Backen. 
Es war ein schönes Gefühl am Wochenende endlich einmal wieder den Rührbesen zu schwingen.

Deswegen habe ich heute auch ein leckeres Rezept für euch. Ich habe euch vor längerem schon einmal Mini-Gugl Rezepte vorgestellt. Könnt ihr euch noch erinnern? Diese leckeren kleinen Kuchen, die mit einem Haps im Mund verschwunden sind. 
Heute habe ich eine herzhafte Variante für euch dabei.

Es gibt nämlich von DERGUGL nun auch das Buch "Feine Party Gugl- herzhafte & süße Rezeptideen für kleine Guglhupfe, erschienen im Südwest Verlag. 




Das Buch ist zusammen mit 2 Mini Gugl Backformen (für 18 Stück) für 14,99 Euro erhältlich. Auf 64 Seiten findet man die Rezepte, in drei Kategorien unterteilt: Pikante PartyGugl, Süße PartyGugl und Gugl hoch zwei.


Es gibt im Buch von Chalwa Heigl viel zu entdecken. Herzhafte Variationen, süße Minikuchen und kreative Ideen für Gugl-Eis(-würfel), Gugl-Butter, Knusper-Pops oder Götter-Gugl. Es ist wirklich für jede Feier etwas dabei. 

Ich möchte euch herzhafte Ziegenkäse-Trauben-Gugl vorstellen, die ich für meine Feier gebacken habe.



Zutaten:

1 TL Pinienkerne
25 g Schnittlauch
30 g Ziegenkäse
10 Trauben, kernlos
50 g Butter
1 Ei
100 Mehl
25 ml Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Backform mit Backtrennspray (oder mit Butter einpinseln) einsprühen.


Die Pinienkern ohne Fett bis sie goldgelb sind, anrösten. Die Trauben, den Schnittlauch und den Käse klein schneiden und würfeln. 


Die Butter mit dem Ei aufschlagen, das Mehl und die zerkleinerten Zutaten unterrühren. Die Milch dazugeben und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Die Masse in die Form füllen.


25 min bei 160 °C Umluft

Mit Trauben und Ziegenkäse anrichten. Wahlweise etwas Quark dazu reichen.
Et voila:
 




Mein Fazit zum Buch: Ganz ganz tolle Ideen für jede Feier. Ich finde es klasse, dass dieses Buch so abwechslungsreich und voller außergewöhnlichen Ideen ist. Es ist wirklich für jeden etwas dabei und ein absoluter Hingucker auf jeder Feier. Die Silikonformen, die bei dem Buch dabei sind, sind sehr stabil und mit dem Backofenspray sind die Gugl direkt herausgesprungen. 
Ich werde in Zukunft zu jeder Party Mini Gugl reichen, ob süß oder herzhaft! 
Sie sind einfach, gehen schnell und super lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken,
eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen