Donnerstag, 18. Dezember 2014

Adventskalender Türchen 18 - Valentinas Sugarland

Heute ist die liebe Valentina zu Besuch bei unserem Adventskalender und hat uns eine wundervolle Figur mitgebracht! Aber schaut doch selbst:



Weihnachs-Minion mit Bananen-Tannenbaum
Von
Valentina Terzieva




Hallo zusammen, 

ich bin Valentina Terzieva von Valetina’s Sugarland (www.valentinas-sugarland.de) und bin der Zuckerkunst seit fast vier Jahre verfallen. Ich habe Magister Abschluss an der Uni Heidelberg – habe Literaturwissenschaft studiert, danach lange als Management Assistant in einen großen Software Unternehmer gearbeitet, bevor ich vor einen Jahr meiner Leidenschaft gefolgt bin, kurzer Hand nach Berlin umgezogen und seit dem arbeite ich bei Tolle Torten Berlin und unterrichte an der Cake School International (www.cakeschool.de). Meinen Schwerpunkt ist Modellieren, in diesen Bereich biete ich auch Aufbaukurse an der Schule und auch International. Wer Lust hat, kann mich auch in Facebook finden: https://www.facebook.com/ValentinasSugarland

Ich habe heute für euch einen Weihnachts-Minion mit den passenden Bananen-Tannen-Baum. Viel Spaß beim Nachmachen!

 Euch allen und auch dir liebe Stefanie wünsche ich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2015!

Eure Valentina





1. 150g gelber Modellierfondant zu einen faltenfreies Kugel und danach zu einen längliches 9cm langes Ei formen. Einen Schachlickspieß schräg wie auf dem Bild gezeigt durchstechen und auf einen Styroporblock einstechen.

2. Für das Auge einen 3cm großen weißen Kreis, einen 1,5cm großen braunen Kreis und einen 0,5cm großen schwarzen Kreis ausstechen. Man kann dabei kleine Kreisausstecher und Spritztüllen benutzen. Die drei Kreise aufeinander kleben, so wie auf das Bild gezeigt. Einen 3cm großen gelben Kreis ausstechen, halbieren und als Ober- und Unterlid ankleben.





  
3. Auge in der Mitte des oberen Teils des Minions kleben. Mit den Veiningtool den Mund zeichnen und etwas öffnen. Mit etwas schwarzem Stück Modellierfondant die „Tiefe“ des Mundes andeuten. Mit rot die Zunge modellieren. 








 4. Einen dünnen weißen Strang formen. Zwei kleine Stücke davon an der Ober- und Unterkiefer befestigen. Mit der spitzen Seite des Veiningtools die Zähne andeuten.

 

 











5. Kleber um das Auge bestreichen. Grauen Modellierfondant dick ausrollen, einen 3cm großen Kreis ausstechen. Einen Ring daraus machen, indem sie in der Mitte einen 1,5cm großen Kreis ausstechen. Den Ring als Brille um das Auge anbringen. Einen dünnen schwarzen Streifen ausschneiden und als Brillenband um den Minions-Kopf kleben.















6. Aus 2 erbsengroßen Stücke schwarzen Modellierfondant die Schuhe formen. Aus 50g gelb die Basis für den Bananen-Baum formen, auf einen Schaschlickspieß befestigen und am besten über Nacht trocknen lassen. Aus kleine gleichgroße Stücke Gelb die Bananen formen und von unten beginnend in drei Reihen um den Baum-Basis kleben.























7. 4g roter Modellierfondant (MF) zu einen 6cm langes Strang rollen, halbieren und die Schnittseite mit den Finger weich streichen. Für den rechten Bein einen Loch vorbohren und danach auf den Schachlickspieß, der schon in den Minions steckt, anbringen, den Schuh ankleben und den Minions so auf den Styroporblock stecken.















8. Das linke Bein mit einem Zahnstocher durchstechen, das eine Ende des Zahnstocher in den Minion einstechen, das andere Ende mit einem Schuh verdecken. Der linke Fuß ist in der Luft. Aus roter MF einen 4cm breiten und 17 cm langen Streifen schneiden, die Rückseite mit Kleber bestreichen und dieser um den Minion wie einen Mantel legen.

 








9. Mit den Clay Extruderer einen gleichmäßigen weißen Strang formen und diesen um den Hals, den Mantelsaum und den Mantelvorderseite anbringen. Aus 25g rot einen 10cm langen Tropfen und danach einen Hut formen. Hut auf den Minionskopf kleben und mit weißer Rand und einen weißen Kugel an der Hutspitze dekorieren.

 









10. Einen schwarzen Streifen schneiden und als Gürtel um die Taille des Minions legen. Aus etwas Geld die Gürtelschnalle formen. Minion und Baum sehr nah aneinander platzieren.

 












11. Aus 4g rot einen 8cm langen Strang rollen, halbieren und als Arme benutzen. Einen erbsengroßen Stück schwarzer MF halbieren und zur Tropfen formen. Die Tropfen etwas flacher drücken, einen Dreieck wie unten gezeigt schneiden. Die Handfläche einmal in der Mitte durchschneiden, um drei Finger zu bekommen. Die Schnittstellen weich formen, indem man sie zwischen Daumen und Zeigefingen vorsichtig hin und her rollt. Arme so ankleben, dass sie den Baum umarmen. Hände an die Arme kleben und mit einem weißen Strang die Klebestellen verstecken.






12. Puderfarbe Milk Chocolate mit 2-3 Tropfen Vodka (Alkohol) vermischen. Mit einem Pinsel auf die Bananen einige „braune Stellen“ anmalen.




13. Fertig!



Liebe Valentina, liebe Leser und Leserinnen,
ich bin wirklich einfach nur sprachlos, wie zuckersüß dieser kleine Kerl geworden ist.
Vielen Dank, dass du ein Teil meines Kalenders bist.

Ich finde, dass so tolle Werke und Leckereien gezaubert wurden!

P.S. Wer den Minion nachbastelt: Bitte Bilder schicken (steffi.noe@gmx.de)

Fröhliche Weihnachten,
eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen