Dienstag, 9. Dezember 2014

Adventskalender Türchen 9 - Sandys Cakes – Torten mit Flair

Guten Morgen liebe Zuckerschnuten, heute zeigt uns die liebe Sandra wie man einen Winterzweig modelliert. 
Wir freuen uns über Bilder von euch, wenn ihr Rezepte oder Anleitungen ausprobiert habt!
Eure Stefanie


Hallo zusammen,


ich bin Sandra, 47 Jahre alt, Mutter einer erwachsenen Tochter und Oma einer zuckersüßen kleinen 4jährigen Enkeltochter.


Indirekt habe ich es Ihr zu verdanken, dass ich Motivtorten herstelle, denn zu ihrem 1. Geburtstag wollte ich eine unvergesslich schöne Torte machen...und ich bin seither dem „Virus“ Tortendekoration verfallen!


Im September diesen Jahres habe mir meinen sehnlichsten Wunsch erfüllt und mich mit der Tortendekoration selbstständig gemacht. Ich liebe meine Arbeit und lege großen Wert auf Details. 


Wer Lust hat kann mich auf meiner Facebookseite „ Sandys Cakes – Torten mit Flair" besuchen. Ich würde mich über ein Däumchen von euch sehr freuen
 

Als Steffi alias Crazy BackNoé den Aufruf startete einen virtuellen Adventskalender zu befüllen, habe ich nicht lange überlegt und sie angeschrieben… Die Idee ist einfach spitze!!

Ich habe heute eine Anleitung für einen winterlichen Zweig für euch dabei.




Bild 1: Materialliste:

Blütenpaste in grün und braun
Kleine Zange
Floristenband in braun
Blumendraht in der Stärke 20 und 26
Werkzeug Tool
Daisy Ausstecher



Bild 2: Den Draht der Stärke 26 in 3 Teile schneiden.



Bild 3: Die grüne Blütenpaste auf den Draht stecken und über ein drittel des Drahtes rollen. Es sollte den Draht eng umschließen.
Davon brauchen wir mindestens 50 stück. Gut trocknen lassen, am besten über Nacht.

Bild 4: Den Draht der Stärke 20 in der Mitte abschneiden und ein ende mit dem braunen Floristenband etwas umwickeln.
 




Bild 5+6: Ca. 8-10 mit grüner Blütenpaste umwickelte Drähte auf den 20 er Draht legen und fest mit dem Floristenband umwickeln.

Bild 7: Die Drähte etwas auseinander ziehen.

Bild 8: Blumendraht Stärke 26 an einem ende mit der Zange etwas einrollen( siehe Foto).
Dann eine kleine Kugel braune Blütenpaste darauf stecken und am Draht fixieren.




Bild 9+10: Braune Blütenpaste dünn ausrollen und je 2 von jeder Größe Daisy Cuttern ausstechen (reicht für eine Kiefernknospe).

Bild 11+12:
Mit dem Tool die Blütenblätter etwas nach oben bringen. Und in der Mitte etwas Zuckerkleber oder Wasser aufbringen.






Bild 13+14:
Den Draht mit der Kugel zuerst in die 1.(kleinste)Blütenmitte stecken und ankleben. Mit den nächsten Größen genauso verfahren.  Also erst klein, dann mittel dann groß… und dann alles rückwärts (beim selben Teil)…erst groß, mittel und dann klein. So entsteht die Kugelform.

Bild 15+16:
Die einzelnen Knospen mit braunem Floristenband umwickeln und in 3er Bündeln auf die Kiefernnadeln legen und umwickeln.






   
Fertig!
Viel Spaß dabei!!



Ich hoffe ich konnte die Anleitung einigermaßen verständlich umsetzen und hoffe euch damit eine kleine Freude gemacht zu haben! Jetzt bleibt mir nur noch euch viel Spaß beim Nacharbeiten zu wünschen, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Sandra alias Sandys Cakes – Torten mit Flair